HOME

gemuese: Vegetarische Spieße

Kartoffelscheiben mit Frühlingszwiebeln belegen und aufrollen. Jede Rolle mit einem scharfen Messer in 2 Stücke schneiden.

Zutaten für 4 Personen Gemüse:

1 mittelgroße Aubergine; 1/2 Zitrone; 2 Frühlingszwiebeln; 1 große Süßkartoffel

außerdem:

16 hölzerne oder Bambus-Schaschlikspieße; 1 Ei;

1 Päckchen japanisches Paniermehl (siehe Tipp: Seafood-Spieße);

Öl zum Frittieren

Zubereitung

Aubergine schräg in 8 Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Je 1 Scheibe mit dem oberen und unteren Ende auf einen der 8 Spieße stecken.

Für die Süßkartoffelspieße die Lauchzwiebeln waschen und putzen. Zwiebeln mit dem grünen Lauch einmal quer und zweimal längs halbieren.

Die Süßkartoffel schälen, waschen, trocknen und der Länge nach halbieren. Mit einem Gemüsehobel von jeder Hälfte

4 große dünne Scheiben schneiden. Den Rest der Kartoffel in Würfel schneiden.

Kartoffelscheiben mit Frühlingszwiebeln belegen und aufrollen. Jede Rolle mit einem scharfen Messer in 2 Stücke schneiden. Röllchen und Kartoffelwürfel abwechselnd auf 8 Portionsspieße stecken.

Öl in einem Topf auf 170–180 Grad erhitzen. Ei mit 1 EL Wasser verquirlen. Spießchen portionsweise in Ei und dann in Paniermehl wenden, im heißen Öl ca. 2 Minuten goldgelb frittieren.