HOME

Twitter-Kanal 'Italians mad at food': So witzig regen sich Italiener übers Essen auf: "Bitte, bitte kocht andere Sachen"

Die italienische Küche ist Italienern genauso heilig wie ihre Mutter. Deshalb sollte man lieber keinen Streit über die perfekte Pasta anzetteln. Die emotionalen Ausbrüche kann man auf dem Twitter-Kanal "italians mad at food" nachlesen.

Nein, das ist keine Pasta ...

Nein, das ist keine Pasta ...

Essen bedeutet in Italien Kultur, es wird zelebriert wie ein Ritual. Niemals ist es nur Nebensache, niemals schaufelt man sich massenweise Nudeln in den Bauch, um einfach nur satt zu werden. Niemals! Leidenschaftlich wird darüber gestritten, wie eine perfekte Pasta sein muss, obwohl das vermeintlich einfache Gericht doch nur aus drei Grundzutaten besteht: Mehl, Eier und Salz. Manchmal sogar nur Mehl und Salz, eventuell noch Grieß. Kein Wunder also, dass der Twitter-Kanal "italians mad at food" über 40.000 Follower hat. Mamma mia! 

Zach Champion sammelt Online-Kommentare von italienischstämmigen Menschen, die sich über verhunzte italienische Rezepte aufregen. Genauer genommen: Die Italienischstämmigen regen sich über Rezepte und Gerichte auf, die eigentlich italienisch sein sollen, von den Amerikanern aber völlig falsch interpretiert werden. Und genau das führt mitunter zu emotionalen Reaktionen. Zach Champion hat die leidenschaftlichsten Ausbrüche per Screenshot dokumentiert. Hier eine Auswahl:

Streiten Sie mit einem Italiener niemals über Pasta, Pizza oder Espresso. Sie sind unantastbar.


Für alle, die Spaghetti auseinander brechen (oder gar mit dem Messer schneiden wollen).


Todsünden.


Die Kommentare wurden übrigens alle auf den Rezeptseiten von "Tasty" oder "Tastemade" hinterlassen. Das sagt Champion gegenüber "Munchies". Die Leidenschaft, mit der sich die Italiener übers Essen aufregen, fand er so gut, dass er die besten Kommentare auf Twitter veröffentlichte. Warum er übrigens die betreffenden Videos nicht auf Twitter einbindet, beantwortet er in einem kürzlich abgesetzten Tweet: Er sei einfach zu faul.


Auch bei Ricotta und Mozzarella verstehen die Italiener keinen Spaß.


Wer in Italien das Nationalheiligtum Pasta beschmutzt, wird von der Polizei verhaftet.


Originalrezept Spaghetti Carbonara: Die einzig wahre Carbonara


  

Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(