HOME

Twitter-Kanal 'Italians mad at food': So witzig regen sich Italiener übers Essen auf: "Bitte, bitte kocht andere Sachen"

Die italienische Küche ist Italienern genauso heilig wie ihre Mutter. Deshalb sollte man lieber keinen Streit über die perfekte Pasta anzetteln. Die emotionalen Ausbrüche kann man auf dem Twitter-Kanal "italians mad at food" nachlesen.

Nein, das ist keine Pasta ...

Nein, das ist keine Pasta ...

Essen bedeutet in Italien Kultur, es wird zelebriert wie ein Ritual. Niemals ist es nur Nebensache, niemals schaufelt man sich massenweise Nudeln in den Bauch, um einfach nur satt zu werden. Niemals! Leidenschaftlich wird darüber gestritten, wie eine perfekte Pasta sein muss, obwohl das vermeintlich einfache Gericht doch nur aus drei Grundzutaten besteht: Mehl, Eier und Salz. Manchmal sogar nur Mehl und Salz, eventuell noch Grieß. Kein Wunder also, dass der Twitter-Kanal "italians mad at food" über 40.000 Follower hat. Mamma mia! 

Zach Champion sammelt Online-Kommentare von italienischstämmigen Menschen, die sich über verhunzte italienische Rezepte aufregen. Genauer genommen: Die Italienischstämmigen regen sich über Rezepte und Gerichte auf, die eigentlich italienisch sein sollen, von den Amerikanern aber völlig falsch interpretiert werden. Und genau das führt mitunter zu emotionalen Reaktionen. Zach Champion hat die leidenschaftlichsten Ausbrüche per Screenshot dokumentiert. Hier eine Auswahl:

Streiten Sie mit einem Italiener niemals über Pasta, Pizza oder Espresso. Sie sind unantastbar.


Für alle, die Spaghetti auseinander brechen (oder gar mit dem Messer schneiden wollen).


Todsünden.


Die Kommentare wurden übrigens alle auf den Rezeptseiten von "Tasty" oder "Tastemade" hinterlassen. Das sagt Champion gegenüber "Munchies". Die Leidenschaft, mit der sich die Italiener übers Essen aufregen, fand er so gut, dass er die besten Kommentare auf Twitter veröffentlichte. Warum er übrigens die betreffenden Videos nicht auf Twitter einbindet, beantwortet er in einem kürzlich abgesetzten Tweet: Er sei einfach zu faul.


Auch bei Ricotta und Mozzarella verstehen die Italiener keinen Spaß.


Wer in Italien das Nationalheiligtum Pasta beschmutzt, wird von der Polizei verhaftet.


Originalrezept Spaghetti Carbonara: Die einzig wahre Carbonara


  

Themen in diesem Artikel