HOME

Starkoch: Jamie Olivers ultimative Kochtipps: Warum Sie Lachs NICHT auf der Haut anbraten sollten

Jamie Oliver hat aufgegeben, seiner Frau zu erklären, dass Tomaten nicht in den Kühlschrank gehören. Für uns ist es aber noch nicht zu spät: die besten Kochtipps des britischen Starkochs.

Jamie Oliver

Wenn es nach Starkoch Jamie Oliver geht, sollte man Lachs nicht auf der Hautseite anbraten. Das hat einen ganz bestimmten Grund.

Man könnte meinen, 20 Jahre im Business hätten Jamie Oliver zu einem abgestumpften, arroganten Roboter gemacht, der immer wieder die gleichen Witze, die gleichen Pointen und die gleichen Anekdoten abspult. Dem ist aber keinesfalls so. Im Gegenteil: Jamie Oliver gibt sich persönlich locker und wirkt sympathisch. (Lesen Sie mehr dazu hier.) Am Herd ist er trotzdem Voll-Profi und hat Tipps auf Lager, die Gold wert sind. 

Jamie Oliver geht's beim Kochen vor allem um den Spaß , um einen Lacher, wie er selbst immer betont. Dem stern hat er seine besten Kochtipps verraten.

1. Wenn Ihnen Kochen - nach einem langen Arbeitstag - zu stressig ist

Jamie Olivers Tipp: "Für mich gilt: Kann ich ein Gericht in wenigen Minuten vorbereiten, um es dann für zwei Stunden in den Ofen zu schieben, ist das für mich immer noch schnell - und ich habe ein gutes Essen. Lange in der Küche zu stehen, kann nach einem Arbeitstag, oft stressig sein. Daher lass ich die Arbeit lieber den Ofen machen, in der Zeit kann ich mich wichtigeren Dingen widmen."

2. Die wichtigste Zutat eines jeden Gerichts

Jamie Olivers Tipp: "Köstlichkeit, Geschmack und Einfachheit. Die darin wichtigste Zutat ist Zeit. Das gilt für fast jedes Gericht."

3. Wann Sie Tomaten kaufen sollten

Jamie Olivers Tipp: "Kaufen Sie Tomaten, wenn Sie runtergesetzt sind. Dann sind sie überreif und am allerbesten."

4. Tomaten gehören nicht in den Kühlschrank

Jamie Olivers Tipp: "Seit 22 Jahren versuche ich meiner Frau vergeblich zu erklären, dass Tomaten nicht in den Kühlschrank gehören. Ich habe es aufgegeben, darüber zu streiten. Es gibt Wichtigeres. Aber für Sie, ist es nicht zu spät."

5. Geheimzutat: Eingelegte Zitronen

Jamie Olivers Tipp: "Konservierte Zitronen! Natürlich kann man immer Zitronensaft benutzen, um ein Gericht zu verfeinern. Aber konservierte Zitronen geben jedem Essen einen großartigen Kick. Der Geschmack ist wie Parfüm: köstlich, wunderbar. Sie kommen aus der arabischen Küche. Man erhält sie bereits in vielen Supermärkten."

6. Kaufen Sie nicht immer das Gleiche

Jamie Olivers Tipp: "Die meisten Briten und auch Deutschen kaufen immer die gleichen Lebensmittel. Ich sage: Trauen Sie sich etwas Neues, kaufen Sie unbekannte Lebensmittel." 

Jamie Oliver: Zarter wird Fleisch nicht – mit diesen fünf Zutaten
Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Einen großen flachen, backofenfesten Schmortopf und eine große beschichtete Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen. Das Fleisch in 5 cm große Würfel schneiden und mit reichlich schwarzem Pfeffer sowie 1 Prise Meersalz mischen. Zusammen mit dem Knochen in der heißen Pfanne ohne Fett 8 Minuten anbraten.

Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Einen großen flachen, backofenfesten Schmortopf und eine große beschichtete Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen. Das Fleisch in 5 cm große Würfel schneiden und mit reichlich schwarzem Pfeffer sowie 1 Prise Meersalz mischen. Zusammen mit dem Knochen in der heißen Pfanne ohne Fett 8 Minuten anbraten.

7. So braten Sie Lachs perfekt

Jamie Olivers Tipp: "Legen Sie Lachs oder anderen Fisch mit dem Fleisch - nicht der Haut - in eine kalte Pfanne. Was wird passieren? Der Fisch enthält natürliches Fett, wenn man jetzt die kalte Pfanne erhitzt, schmilzt das Fett ganz behutsam. Wir brauchen kein Öl. Hat die Fleischseite Farbe angenommen, wenden Sie das Fischfilet und braten Sie die Haut im eigenen Fett knusprig."

8. Es kommt auf die Qualität an

Jamie Olivers Tipp: "Wenn Sie mit wenigen Zutaten kochen, stellen Sie sicher, dass die Lebensmittel von bester Qualität sind. Es kommt voll und ganz auf den Geschmack an."