HOME

Rainer Sass: Fischstäbchen im Kartoffelmantel

none

1.) Fischfilets kalt abspülen, mit Küchenkrepp trockentupfen, verbliebene Gräten mit einer Pinzette herausziehen. Filets mit Meersalz und Pfeffer würzen.

2.)

Kartoffeln schälen, raffeln und salzen.

3.)

Fischfilets in zweifingerbreite Streifen schneiden, in Mehl wenden, von beiden Seiten mit Senf bestreichen und in den geraspelten Kartoffeln wenden. Die Raspeln dabei gut andrücken.

4.) Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Stäbchen darin auf jeder Seite 4 Minuten goldbraun braten, zwischendurch vorsichtig wenden.

5.)

Für die Sauce Crème fraîche bei milder Hitze zum Kochen bringen, Knoblauch durch die Pressen dazudrücken. Olivenöl und Butter hineinrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie zum Schluss unterrühren. Sauce auf die Teller gießen, Fischstäbchen darauf legen und servieren.

print