VG-Wort Pixel

Grillen für Profis So wird ein Porterhouse-Steak zum Gedicht

Porter House Steak
Für 3 Portionen
700 Gramm Porter House Steak
4 Esslöffel Rapsöl
1 Prise Rohrzucker
150 Milliliter Cola
1 Bund Koriandergrün
Eine halbe Chilischote
Zitronenschale, einer kl. Zitrone
Meersalz
Pfeffer
Und so geht’s:
1.Bestreichen Sie das Steak von allen Seiten mit Öl
2.Würzen Sie das Steak jetzt mit ein wenig Rohrzucker und Salz
3.Bei starker Hitze (etwa 290 Grad) das Steak von beiden Seiten für etwa 20 Sekunden grillen. Wenden Sie das Fleisch dabei immer nach etwa 10 Sek. um 90 Grad – so entsteht das Muster
4.Das Steak in einen Bratenkorb mit Fangschale geben
5.Bei indirekter Hitze und in etwa 100 Grad für 1,5 Stunden grillen
6.Aus Cola, Koriander, Chili, Zitronenabrief, Pfeffer und Salz und dem Rapsöl eine Marinade zubereiten
7.Das Steak können Sie mit dieser Marinade während es grillt insgesamt 3x bestreichen. Das Fleisch sollte eine Kerntemperatur von ca. 55-60 Grad haben
8.Nach der Grillzeit das Steak vom Grill nehmen und kurz ruhen lassen
9.Mit einem Messer (möglichst schmal) das Fleisch von den Knochen lösen und aufschneiden. Fertig
Mehr
Gut 700 Gramm schwer und acht Zentimeter dick: So sollte ein gutes Porterhouse-Steak geschnitten sein. Damit das "Dry-Aged" zum absoluten Genuss wird, brauchen Sie wenig Hitze und viel Geduld. 
hacknroll

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker