HOME

Rezepte aus Barcelona: Süffig und lecker: Sangría

Eine wirklich gute sangría benötigt aber etwas Zeit. Und diese sangría wird sicherlich nicht auf dem Ballermann und nicht auf den Ramblas serviert.

Sangria

Gute Zutaten und Zeit ist das Rezept für die perfekte Sangría

Wird eine sangría mit den "richtigen" Zutaten zubereitet, dann gibt es am nächsten Morgen auch keinen Kater.
Es gibt Hunderte von Zubereitungsmethoden – schnelle und weniger schnelle. Eine wirklich gute sangría benötigt aber etwas Zeit.

Rezept für Sangría

Für 2 l Sangría | Zubereitung: 10 Minuten | Kochzeit: 10 Minuten | Zeit zum Durchziehen: 2 Stunden

Zutaten:

  • 2 EL Zucker
  • 1 kleine Zimtstange
  • 1 Msp. frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Glas Cognac oder Rum
  • 1 Flasche trockener junger Rotwein, gut gekühlt
  • frisch gepresster Saft von 2 Bio-Orangen
  • Saft von 1 Bio-Zitrone
  • 2 Pfirsiche, gewürfelt
  • 1 Apfel, gewürfelt
  • halbierte Scheiben von 1 Bio-Orange
  • Zitronen- oder Orangensprudel nach Belieben

Zubereitung:

Mehr Rezepte aus Barcelona: Barcelona. Die Kultrezepte. Von Stephan Mitsch. Christian Verlag. 272 Seiten. 29,99 Euro.

Mehr Rezepte aus Barcelona: Barcelona. Die Kultrezepte. Von Stephan Mitsch. Christian Verlag. 272 Seiten. 29,99 Euro.

In einem Topf den Zucker mit 2 EL Wasser auf mittlerer Stufe unter Rühren erhitzen, die Zimtstange zugeben. Sobald die Flüssigkeit beginnt zu kochen, den Topf vom Herd nehmen.
Abkühlen lassen und Muskatnuss und Cognac zugeben.

In ein großes Gefäß füllen und den Wein sowie die Säfte zugießen. Die Früchte in die Flüssigkeit geben. Wem diese sangría nicht süß genug ist, der füllt nach Belieben mit süßem Sprudel auf. Die sangría mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und mit Eiswürfeln servieren.

Themen in diesem Artikel