HOME

Rezepte aus Barcelona: Klein, aber oho: Pimientos de Padrón

Pimientos de Padrón, also kleine frittierte grüne Paprikaschoten gehören ins Repertoire einer jeden Tapas-Bar in Barcelona. Und sie schmecken auch zu Hause hervorragend.

Pimientos de Padrón aus Barcelona

Der Tapas-Bar-Klassiker: Pimientos de Padrón

Die pimientos de Padrón kommen ursprünglich aus der Gegend um die Stadt Padrón. Vor rund 20 Jahren konnte man sie in Barcelona hauptsächlich in galizischen Tapas-Bars genießen – heute gehören sie ins Repertoire einer jeden Tapas-Bar in Barcelona. Die heute durchweg milden Schoten waren ursprünglich unberechenbar. Jede sechste bis achte Schote auf einem Teller war scharf und etwa jede zehnte bis zwölfte konnte ein echter Gruß aus der Hölle sein.
Man sah es ihnen nie an. Die Schadenfreude der Freunde gab es immer gratis dazu. Pimientos de Padrón erhalten Sie heute übrigens in Deutschland in jedem gut sortierten Supermarkt.

Rezept für Pimientos de Padrón (frittierte grüne Paprikaschoten)

Für 4 Personen | Zubereitung: 15 Minuten

Zutaten:

  • 250 g Pimientos de Padrón
  • Olivenöl zum Frittieren
  • Fleur de Sel

Zubereitung:

Mehr Rezepte aus Barcelona: Barcelona. Die Kultrezepte. Von Stephan Mitsch. Christian Verlag. 272 Seiten. 29,99 Euro.

Mehr Rezepte aus Barcelona: Barcelona. Die Kultrezepte. Von Stephan Mitsch. Christian Verlag. 272 Seiten. 29,99 Euro.

Die Paprikaschoten waschen und gut abtrocknen. In einem Topf oder einer Fritteuse das Olivenöl erhitzen und die Paprika darin rundum anbraten, bis die Haut Blasen wirft, ein paar dunkle Stellen schaden nicht. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Auf einem Teller mit grobem Fleur de Sel bestreuen und sofort servieren.

Themen in diesem Artikel