HOME

Smart Aging: 5 Rezepte für ein langes Leben

Die Theorie ist simpel: Wer Lust auf mehr gute Lebenszeit hat, muss sich um seinen Körper kümmern. Dafür sollte man am besten selbst kochen. Fünf Rezepte, die Ihr Leben verlängern könnten. 

Veggie-Sushi  Zutaten:  200 g Hirse, je 2 cm frische/r Ingwer und Kurkuma, 2 EL Reisessig, 1 gestr. TL Meersalz, 1 kleine Avocado, 1 kleine Mango, 1 Mini-Gurke, 100 g Räuchertofu, 1 große rote Chilischote, 4 Nori-Algenblätter, 1 TL Wasabi, Bio-Tamari (glutenfreie Sojasauce) zum Servieren, 2–3 Schalen Shiso-Kresse oder 1 Bund Koriander      Zubereitung:  1. Die Hirse mit 400 ml Wasser, Ingwer und Kurkuma zum Kochen bringen.  Abgedeckt bei kleinster Temperatur etwa 7 Minuten köcheln lassen.        2. Reisessig und Salz verrühren. Die fertige Hirse auf einer Platte verteilen, Ingwer und Kurkuma entfernen. Die Reisessigmischung über der Hirse verteilen und untermengen. Lauwarm abkühlen lassen.        3. Avocado und Mango schälen, die Gurke waschen. Alles in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden. Den Räuchertofu ebenfalls in 1 cm dicke Streifen schneiden. Die Chilischote waschen, halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden.        4. Ein Nori-Algenblatt mit der glänzenden Seite nach unten quer auf eine Bambusmatte legen. Ein Viertel der Hirsemischung darauf verteilen, dabei am oberen Rand einen Streifen frei lassen. Mittig einige Mango-, Gurkenund Chilistreifen verteilen. Von unten nach oben aufrollen, den oberen Rand dafür mit Wasser anfeuchten und festkleben. Eine weitere Rolle zubereiten.  Die restlichen beiden Nori-Blätter mit Hirse vorbereiten und mit den Avocado- und Tofustreifen füllen. Den Tofu jeweils mit etwas Wasabi bestreichen.        5. Die Rollen in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend in 2–3 cm dicke Stücke schneiden, auf einer Platte anrichten und mit Tamari und Shiso-Kresse servieren.

Veggie-Sushi

Zutaten:

200 g Hirse, je 2 cm frische/r Ingwer und Kurkuma, 2 EL Reisessig, 1 gestr. TL Meersalz, 1 kleine Avocado, 1 kleine Mango, 1 Mini-Gurke, 100 g Räuchertofu, 1 große rote Chilischote, 4 Nori-Algenblätter, 1 TL Wasabi, Bio-Tamari (glutenfreie Sojasauce) zum Servieren, 2–3 Schalen Shiso-Kresse oder 1 Bund Koriander


Zubereitung:

1. Die Hirse mit 400 ml Wasser, Ingwer und Kurkuma zum Kochen bringen.
Abgedeckt bei kleinster Temperatur etwa 7 Minuten köcheln lassen.


2. Reisessig und Salz verrühren. Die fertige Hirse auf einer Platte verteilen, Ingwer und Kurkuma entfernen. Die Reisessigmischung über der Hirse verteilen und untermengen. Lauwarm abkühlen lassen.


3. Avocado und Mango schälen, die Gurke waschen. Alles in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden. Den Räuchertofu ebenfalls in 1 cm dicke Streifen schneiden. Die Chilischote waschen, halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden.


4. Ein Nori-Algenblatt mit der glänzenden Seite nach unten quer auf eine Bambusmatte legen. Ein Viertel der Hirsemischung darauf verteilen, dabei am oberen Rand einen Streifen frei lassen. Mittig einige Mango-, Gurkenund Chilistreifen verteilen. Von unten nach oben aufrollen, den oberen Rand dafür mit Wasser anfeuchten und festkleben. Eine weitere Rolle zubereiten.
Die restlichen beiden Nori-Blätter mit Hirse vorbereiten und mit den Avocado- und Tofustreifen füllen. Den Tofu jeweils mit etwas Wasabi bestreichen.


5. Die Rollen in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend in 2–3 cm dicke Stücke schneiden, auf einer Platte anrichten und mit Tamari und Shiso-Kresse servieren.

Marion Grillparzer ist die Autorin des Kochbuchs "Smart Aging. Rundum glücklich ins Wohlfühl-Alter". Ihre Theorie: Wer clever isst, lebt länger und ist glücklicher. Grillparzers großes Vorbild ist ihre Oma. Die wurde 1912 geboren, erlebte zwei Weltkriege und wurde trotzdem 99,9 Jahre alt.

Aus der Hundertjährigenforschung weiß man: Magere Zeiten fördern das lange Leben, genauso wie körperliche Arbeit und das Leben auf dem Land – gesundes Essen, verheiratet sein, viele Freunde, ein aktives neugieriges Leben und an etwas zu glauben. Diese Faktoren sind die wichtigsten für Marion Grillparzer.

Mehr Rezepte zum Wohlfühlen: smart aging. Rundum glücklich ins Wohlfühl-Alter. Von Marion Grillparzer. Christian Verlag. 224 Seiten. 25 Euro.

Mehr Rezepte zum Wohlfühlen: smart aging. Rundum glücklich ins Wohlfühl-Alter. Von Marion Grillparzer. Christian Verlag. 224 Seiten. 25 Euro.

Forscher sagen, wer heute geboren wird, kann bis zu 142 Jahre alt werden. Das ist nicht immer leicht. Marion Grillparzer hat deshalb zeit ihres Lebens Rezepte gesammelt. 

Ihre fünf wichtigsten Tipps für ein langes Leben:

  1. Beweg dich!
  2. Streck dich!
  3. Sei achtsam
  4. Sei faul ...
  5. aber koch selbst


dsw
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren