HOME

Ein Ex-Junkie erzählt: Dominik Forster erklärt, wie die Drogenübergabe ablief

Reise in die Vergangenheit: An der U-Bahnhaltestelle Plärrer in Nürnberg vertickte Forster früher Speed. In unmittelbarer Nähe lag das Kriminalamt. Forster fühlte sich deshalb "wie ein King".  Heute rührt Forster nicht einmal mehr Alkohol oder Zigaretten an.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity