Hoher Blutzucker Diabetes Typ 2 lässt sich heilen. Der Schlüssel ist die Ernährung

Eine Frau misst ihren Blutzuckerwert
Das steigende Risiko von Diabetes im Alter ist in Europa immer häufiger auf Übergewicht und Wohlstandkonsum zurückzuführen. Ein wichtiger Lösungsansatz ist die Ernährungsumstellung
© Adobe Stock
Im höheren Alter und mit den Pfunden steigt auch der Blutzucker. Ist er dauernd zu hoch, greift der Zucker Gefäße, Augen und Nieren an. Doch die Krankheit Diabetes Typ 2 kann man verhindern.

"Sehen Sie sich doch um, es gibt keine normalgewichtigen Menschen mit Diabetes Typ 2!", sagt der Diabetologe und Buchautor Stephan Martin ("Wie Insulin uns alle dick oder schlank macht", Becker Joest Volk Verlag 2020). Diese Form von Diabetes müsste eigentlich Übergewichts- oder Wohlstandsdiabetes heißen, sagt Martin. Längst spricht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) von einer Adipositas-Epidemie in Europa. Die Auslöser: industriell gefertigte Lebensmittel und Softdrinks und immer weniger Bewegung. Mit den Extrapfunden stumpfen die Körperzellen gegen Insulin ab. Dieses Stadium bezeichnet man als Insulinresistenz, sie ist ein Schlüsselmechanismus für Diabetes.

Mehr zum Thema

Newsticker