VG-Wort Pixel

Tödliche Tierseuche Vogelgrippe auch in England nachgewiesen


In Europa grassiert eine neue Variante der Vogelgrippe: Nach Deutschland und den Niederlanden ist auch Großbritannien betroffen. Eine Übertragung auf den Mensch ist noch nicht beobachtet worden.

Nach Deutschland und den Niederlanden ist nun auch Großbritannien von einer neuen Vogelgrippeinfektion betroffen. Auf einer Entenfarm in Nordengland sei eine Variante des Virus' festgestellt worden, erklärte die Regierung am Montag im Sender BBC. Um welche Variante es sich genau handelt, ist noch unklar. Jedoch sei nicht der tödlichen Typ H5N1 festgestellt worden, sagte der zuständige Chefveterinär Nigel Gibbens. "Wir wissen, dass es sich um einen H5-Stamm handelt, aber nicht um N1." Nach derzeitigem Wissen bestehe keine Bedrohung für die öffentliche Gesundheit.

Das Landwirtschaftsministerium teilte mit, rund um das Gehöft in Yorkshire sei eine Sicherheitszone errichtet worden, die Enten würden getötet, um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Zwölf Tage nach dem erstmaligen Auftauchen der bislang nur in Asien vorkommenden Vogelgrippe-Variante des Typs H5N8 in Deutschland war am Sonntag das Virus auch in den Niederlanden nachgewiesen worden. Bislang ist kein Fall bekannt, bei dem das Virus vom Tier auf Menschen übertragen wurde.

tis/Reuters Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker