VG-Wort Pixel

Berlin Fashion Week Pailletten und große Muster: Guido Maria Kretscher stellt neue Kollektion in Berlin vor

Guido Maria Kretscher bei der Berlin Fashion Week
Berlin Fashion Week: Schon vor dem offiziellen Beginn der Modewoche durfte Guido Maria Kretscher am Montag seine neue Kollektion zeigen
© Britta Pedersen / Picture Alliance
Die Berlin Fashion Week startete dieses Jahr mit einigen Pailletten und einem wohl bekannten Gesicht: Guido Maria Kretschmer stellte am Montag seine Kollektion für den Versandhändler Otto vor. 

Luftige Schnitte, transparente Kleider und warmes Senfgelb: Stardesigner Guido Maria Kretschmer hat am Vorabend des offiziellen Beginns der Berliner Fashion Week seine neue Kollektion für den Versandhändler Otto präsentiert. 

Im E-Werk in Berlin-Mitte zeigte der Modemacher am Montag sowohl Damen- als auch Herrenmode. Auffällig: Ob Karo, große Blumen oder Brokat-Stoff - bei der Männermode setzt der Designer auf Muster. Bei den Frauen dagegen dominierten fließende Stoffe. Auch dabei: Asymmetrische Oberteile, bei denen eine Schulter hervor blitzt. Beinah so, wie sie schon in den 2000ern beliebt waren. 

Guido Maria Kretscher bleibt bei der Berlin Fashion Week lieber im Hintergrund

Unter den Gästen des Vox-Moderators ("Shopping Queen") waren unter anderem Manuel Cortez und Miyabi Kawai, bekannt durch die TV-Reihe "Schrankalarm". Der Designer selbst zeigte sich nach der Show nur kurz auf dem Laufsteg. 

Bis einschließlich Samstag präsentieren Designer wie Marina Hoermanseder und Lena Hoschek ihre Kollektionen. Auch bekannte Marken wie Hugo Boss und Sportalm zeigen ihre Mode. Zusätzlich zu den Schauen finden verschiedene Modeevents und Messen in Berlin statt.

Star-Designer Guido Maria Kretschmer entwirft neue Uniformen für die Mitarbeiter der Deutschen Bahn
sve DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker