»DER HERR DER RINGE« Begeisterte Tolkien Fans bei Film-Premiere


»Der Herr der Ringe« bläst zur Jagd auf Harry Potter: Die Weltpremiere löste bei Tolkien-Fans große Begeisterung aus. Allein in Deutschland startet der Film mit 1100 Kopien.

Mit Begeisterung haben die ersten Zuschauer in Deutschland auf die Premiere des Films »Der Herr der Ringe« reagiert. Auf 1050 Leinwänden war der erste Teil der Trilogie mit dem Titel »Die Gefährten« in den deutschen Kinos gestartet. Die Geschichte aus dem Sagenland Mittelerde hatte mit wenigen Ausnahmen weltweit am selben Tag Premiere.

600 Millionen Mark teure Verfilmung

In dem von Regisseur Peter Jackson in seiner Heimat Neuseeland am Stück gedrehten Dreiteiler geht es um die Fantasiewelt Mittelerde, die von kleinen Hobbits, Elben, Zauberern und bösen Orks bewohnt wird. Das Schicksal dieser Welt wird durch die Kraft eines magischen Rings bestimmt. Die Verfilmung des rund 1300 Seiten starken, 1954/55 erstmals erschienenen Romans kostete rund 600 Millionen Mark.

Zweiter Teil im nächsten Jahr

Nach dem Start des ersten Teils »Die Gefährten« sollen im Jahresabstand Teil zwei (»Die zwei Türme«) und drei (»Die Rückkehr des Königs«) mit den Schauspielern Elijah Wood als Hauptfigur Hobbit Frodo, Ian McKellen als Zauberer Gandalf und Hollywood-Legende Christopher Lee als Bösewicht Saruman in die Kinos kommen.

»Die 365 Tage bis zum nächsten Teil überstehen wir auch noch«, sagte der Thomas Schulze, Mitglied im Verein Mittelerde Berlin, nach dem Film. »Das ganze stimmt, es war wie beim Lesen des Buchs«, schwärmte der 45-Jährige, der das große, geschmiedete Schwert mit dem Namen »Flamme des Westens« aus der Tolkien-Saga bei sich hatte. Wie seine 41-jährige Frau Marita, die eine Stoffpuppe des Hobbits Frodo mit einem grünen Umhang im Arm trug, hatte er sich extra für die Film-Premiere frei genommen. »Die Bilder und Farben waren sehr beeindruckend«, freute sie sich über den Kinoabend.

Ansturm wie bei »Harry Potter«

Kinobetreiber gehen von einem ähnlichen Ansturm auf den Film aus wie bei der Harry-Potter-Verfilmung, die Ende November mit 1226 Kopien in die deutschen Kinos kam. »Der Film wird genauso anschlagen wie Harry Potter«, war sich Arne Schmidt, Pressesprecher der Cinemaxx-Kino-Kette, vor dem Filmstart sicher.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker