VG-Wort Pixel

"Heute Show" im ZDF Oliver Welke spottet über AfD: "Keine Ahnung, was rechte Senioren wollen"

Oliver Welke spöttelt über den Bundesparteitag der AfD
Oliver Welke spöttelt über den Bundesparteitag der AfD
© Screenshot ZDF
Auf dem AfD-Parteitag ging es rund, Frauke Petry kassierte eine schwere Niederlage. Nun legt die "Heute Show" nach: In gleich drei Beiträgen machen sich Oliver Welke und Co. über die Partei lustig.

Auf dem AfD-Parteitag in Köln ging es turbulent zur Sache: Frauke Petry erlitt eine beispiellose Schlappe, ihr Parteiantrag über die Strategiepläne wurde innerhalb weniger Minuten abgeschmettert. "Heute Show"-Anchorman Oliver Welke bezeichnet es als ihren persönlichen "(Af)D-Day". Die ZDF-Satiresendung widmete in ihrer aktuellen Sendung am Freitag fast ein Drittel der Sendezeit der AfD und nahm dabei kein Blatt vor den Mund.

Patrioten, Heimat, Vaterland

Als Oliver Welke beim AfD-Bullshit-Bingo fünf richtige Treffer erzielte, jubelt er und albert: "Alles abgeräumt - Patrioten, Heimat, Vaterland. Was habe ich denn gewonnen? Wahrscheinlich wieder eine Kaffeefahrt entlang der Grenze von 1937."

Nach Frauke Petrys Niederlage besteht das neue Tandem der AfD für den kommenden Bundestags-Wahlkampf aus Vorstandsmitglied Alice Weidel und dem Vizevorsitzenden Alexander Gauland. An zweiterem arbeitete sich Welke besonders ab. "Ich werde oft gefragt, 'Ja was wollen Sie eigentlich'", fragte der 76-Jährige Spitzenkandidat in einem Clip. "Maoam? Brot ohne Kruste? Elsass-Lothringen zurück", entgegnete Oliver Welke. "Keine Ahnung, was rechte Senioren so wollen."

"Glauben Sie, das ist lustig?"

In einem kurzen, sehenswerten Clip parodiert die "Heute Show" das Wahlprogramm der AfD. Zum Schluss der Sendung folgte ein Beitrag des Reporters Ralf Kabelka, der live auf dem Parteitag in Köln vor Ort war. Mit bissigen Kommentaren diskutierte er unter anderem mit Alexander Gauland und AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen über Petrys Verzicht auf die Spitzenkandidatur. Auf die Aussage eines Delegierten ("Ich gehe davon aus, dass wir aus diesem Bundesparteitag geeint hervortreten werden") reagierte Kabelka mit einem hysterischen Lachanfall.

Und natürlich durfte auch der "Heute Show"-Running Gag schlechthin nicht fehlen: Einen Delegierten sprach Kabelka auf "das Problem mit Bernd Höcke" an, worauf dieser ihn korrigierte. Kabelka antwortete trocken: "Fabriccio Höcke." Der AfD-Mann, sichtlich genervt: "Der Mann heißt Björn Höcke. Ich verstehe das nicht. Glauben Sie, das ist lustig?"

Die vollständige Sendung finden Sie in der ZDF-Mediathek.

cf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker