HOME

Krimi TV-Tipps: Krimi-Tipps am Sonntag

In "Polizeiruf 110" (Das Erste) wird eine rechtspopulistische Politikerin ermordet. Kommissar Anders untersucht in "Der wilde Jack" (ZDFneo) den Mord an einem Hotelkoch und in "Tod in der Eifel" (ZDFneo) kommt die dunkle Vergangenheit einer Dorfgemeinschaft ans Licht.

"Polizeiruf 110: In Flammen": Die Kommissare König (Anneke Kim Sarnau) und Bukow (Charly Hübner) am Tatort

"Polizeiruf 110: In Flammen": Die Kommissare König (Anneke Kim Sarnau) und Bukow (Charly Hübner) am Tatort

20:15 Uhr, Das Erste, : In Flammen

Die rechtspopulistische Politikerin Sylvia Schulte kandidiert in Rostock für die PFS um das Amt der Oberbürgermeisterin. Kurz darauf finden die Kommissare Alexander Bukow (Charly Hübner) und Katrin König (Anneke Kim Sarnau) ihre Leiche auf einem Acker. Offensichtlich wurde Schulte lebendig verbrannt. Ihre Tochter Lena (Pauline Rénevier) hatte sie bereits in der Nacht zuvor als vermisst gemeldet. Der Fall erregt großes Interesse. Sofort sind LKA und Verfassungsschutz zur Stelle und ermitteln in der rechtsradikalen Szene.

20:15 Uhr, , Der Kommissar und das Meer: Der wilde Jack

"Du wirst deine Meinung über ihn bald ändern, wenn du die Wahrheit erfährst!" Ben Jonsson, Koch im renommierten Hotel Grå Hästen, brüllt aufgebracht in sein Handy, während er versucht, mit seinem Wagen einem Verfolger zu entkommen. Am nächsten Morgen ist er tot. Seine Leiche wird in seinem Wagen gefunden, abgestellt im Kieswerk von Gotland. Robert (Walter Sittler) ermittelt im Umfeld des renommierten Hotels, das von dem charismatischen David Hellgren (Linus Wahlgren) und seiner Frau Camilla (Malin Crépin) geführt wird. Hier war Ben Jonsson als Koch angestellt.

21:45 Uhr, ZDFneo, in der Eifel

In der Nähe des kleinen Eifeldorfs Eschbach wird ein Geldtransporter überfallen. Die junge LKA-Hauptkommissarin Lona Schanz (Maria Simon) ermittelt daraufhin in Eschbach und Umgebung. Eschbach ist Lonas Heimatdorf. Neben dem jungen Dorfpolizisten Tim Wenning (Jacob Matschenz) ist auch Lonas Vater Rolf Schanz (Christian Redl) dort Polizist. Die Beziehung zwischen Lona und ihrem Vater ist zerrüttet, nachdem Lona und ihre Mutter ihn vor Jahren verlassen haben. Tim Wennings Vater Martin ist in den Überfall verwickelt.

SpotOnNews
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo