HOME

MTV Video Music Awards: Kanye West wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Kanye West ist zwar erst 38 Jahre alt. Trotzdem darf sich der Rapper auf eine Auszeichnung für sein Lebenswerk freuen. Damit steht der erste Gewinner der MTV Video Music Awards 2015 bereits fest.

Rapper Kanye West auf der Bühne bei einem Auftritt im kanadischen Toronto

Kanye West bei einem Auftritt im kanadischen Toronto

Am Sonntag werden in Los Angeles die MTV Video Music Awards verliehen. Ein Gewinner steht jetzt schon fest: Rapper Kanye West. Der 38-Jährige erhält den Michael Jackson Video Vanguard Award. Mit dem Preis werden Menschen geehrt, die mit ihren Werken einen großen Einfluss auf die Kultur des Senders hatten. Der Sänger habe den Preis mehr als verdient, erklärt der Sender seine Entscheidung und lobt ihn für seine "bahnbrechende Musik" und revelutionären Videos, mit denen er immer "Grenzen sprenge". Insgesamt sieben Mal hat West seit 2004 bei den MTV Video Music Awards performt. 2006 überreichte er selbst den Video Vanguard Award an Hype Williams.

Im vergangenen Jahr wurde der Preis R'n'B-Queen Beyoncé Knowles verliehen. Auch Britney Spears, Justin Timberlake, die Rolling Stones, Duran Duran und U2 bekamen die Trophäe bereits überreicht.

Durch den Abend führt Skandalnudel Miley Cyrus. Wir erinnern uns, die Sängerin zeigte vor zwei Jahren zusammen mit Robin Thicke eine ziemlich verruchte Show auf der Bühne, fasste ihm und sich mit einer überdimensionalen Hand aus Schaumstoff zwischen die Beine und bekam dafür ordentlich auf die Mütze.

Beyoncé und Ed Sheeran zählen zu den Favoriten

Thicke ist in diesem Jahr zwar nicht dabei, dafür dürfen sich die Zuschauer über Auftritte von Pharrel Williams, Demi Lovato, Macklemore & Rywan Lewis, und The Weeknd freuen.

Ebenfalls große Chancen auf einen Preis haben Beyoncé ("7/11"), Ed Sheeran ("Thinking Out Loud"), Taylor Swift ft. Kendrick Lamar ("Bad Blood"), Mark Ronson ft. Bruno Mars ("Uptown Funk") und Kendrick Lamar ("Alright").

jek