HOME
Papst Frankziskus

"Verwirrtes Konzept von Freiheit"

31 Seiten langes Dokument: Vatikan leugnet modernes Geschlechterverständnis

Wie sehr man sich im Vatikan gegen alles sträubt, was nicht der Norm von Mann und Frau entspricht, zeigt ein ellenlanges Dokument, welches nun veröffentlicht wurde und katholischen Schulen bei dem Umgang mit der Genderfrage helfen soll.

NEON Logo

Aktfotografie

Reine Männersache – wenn Stärke auf Sinnlichkeit trifft

Transgender Intersexualität Transsexualität

Bundestag beschließt Drittes Geschlecht

Männlich, weiblich, divers: Was bedeutet eigentlich Intersexualität?

NEON Logo
Polizisten vor dem Supermarkt, in dem die Geiselnahme stattfand

Geiselnahme im Supermarkt

Er war im Visier der Behörden - Was über den mutmaßlichen Mörder von Trèbes bekannt ist

Von Daniel Wüstenberg
Vorurteile

Harvard-Studie

Was denkst du wirklich? Dieser Test kennt deine versteckten Vorurteile

NEON Logo
Berliner Tatort: "Dein Name sei Harbinger". Das Ermittlerduo Rubin und Karow in Berlin

"Dein Name sei Harbinger"

So war der Berliner Tatort

Babys auf einer Neugeborenenstation - Drittes Geschlecht muss künftig im Geburtenregister stehen

Bundesverfassungsgericht

Geburtsregister muss künftig ein drittes Geschlecht vorsehen

Anthony Bourdain

Sexuelle Belästigungen in der Küche

US-Starkoch Anthony Bourdain: "Ich schämte mich, ein Mann zu sein"

Von Denise Snieguole Wachter
Recht erfreut: Die AfD-Spitzenkandidaten Alexander Gauland und Alice Weidel bejubeln ihren Einzug in den Bundestag.

Bundestagswahl

Bildung, Beruf, Herkunft: Wer für die AfD stimmte

Von Daniel Wüstenberg

Russland

Urlaub in Sibirien – Putin ist kein Weichei

Frauen im Job: Männer können viel lernen

Führungskräfte

Was Männer von Frauen im Job lernen können

Weibliche Remakes

Diese Filmklassiker verdienen ein Remake mit weiblichen Hauptfiguren

NEON Logo
Ein gern gesehener Gast in Polittalkshows: Wolfgang Bosbach, CDU, hier bei Günther Jauch

Datenanalyse zu Politik-Talkshows

Die CDU ist auch im TV stärkste Kraft

Von Patrick Rösing
"Wir sind das Volk", behaupten die Pegida-Demonstranten. Wie eine Studie nun ermittelte, treibt die Teilnehmer vor allem eines an: Unzufriedenheit.

Studie über Pegida-Teilnehmer

Männlich, aus Sachsen, gut ausgebildet und unzufrieden

Die Gruppierung "Hooligans gegen Salafisten" hat für den 15.11 in Hamburg eine weitere Demo angekündigt.

Nazis in Deutschlands Stadien

Die Hooligans sind zurück

Von Katharina Grimm
Selbst ist der (Wich)mann: 2002 musste er seine Plakate noch persönlich aufhängen

TV-Tipp 24.10.: "Herr Wichmann von der CDU"

Männlich, peinlich, jung sucht ... Bundestagsmandat

Tim Cook stellt die neuen Uhren von Apple in Cupertino vor

Computer-Armbanduhr

Apple Watch spaltet die Lifestyle-Welt

Gerichtsbeschluss in Australien

Geschlecht: unbestimmt

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(