HOME

The Voice of Germany: Michael Patrick Kelly begründet Ausstieg

Michael Patrick Kelly wird nicht mehr als Coach für "The Voice of Germany" zur Verfügung stehen. Nach Yvonne Catterfeld das zweite Aus.

Macht jetzt erstmal wieder selbst Musik, statt anderen sein Wissen zu vermitteln: Michael Patrick Kelly

Macht jetzt erstmal wieder selbst Musik, statt anderen sein Wissen zu vermitteln: Michael Patrick Kelly

Für "The Voice of Germany"-Fans heißt es Abschiednehmen: Der beliebte Coach Michael Patrick Kelly (41) hat auf Instagram seinen Ausstieg aus der ProSieben-Gesangsshow verkündet. Er sei auf einem Songwriting-Roadtrip in den USA gewesen, wo er wieder länger an neuer Musik geschrieben habe. Da nun auch "die letzte Etappe der 'iD'-Tour" starte, beginne nach dem Sommer die Arbeit am nächsten Album. Diese wird sich demnach bis in den Herbst hineinziehen und daher werde er "dieses Jahr nicht bei 'The Voice of Germany' als Coach dabei sein", so der Musiker.

Doch die Fans des Gewinner-Coaches von 2018 - Schützling Samuel Rösch (24) setzte sich in der achten Staffel durch -, müssen künftig im TV nicht komplett auf ihren Liebling verzichten. Wie er am Ende seines Posts schreibt, kehrt er Ende des Jahres immerhin als Coach zum Ableger "The Voice Senior" zurück.

Für "The Voice of Germany" ist es dennoch nicht die erste personelle Veränderung, denn Anfang des Monats verkündete auch Yvonne Catterfeld (39) ihren Rückzug als Coach. Wer die Nachfolger der beiden werden, ist indes noch nicht bekannt.

SpotOnNews