HOME

TV-Tipps: TV-Tipps am Donnerstag

Der "Bergdoktor" (ZDF) muss einem todkranken Patienten helfen und auf Sat.1 bringt Sternekoch Frank Rosin wieder marode Restaurants auf Vordermann. In "96 Hours - Taken 3" (VOX) jagt Ex-Agent Mills indessen die Mörder seiner Frau.

"Der Bergdoktor: Zeit der Wölfe": Kann Martin (Hans Sigl, r.) seinen Bruder Hans (Heiko Ruprecht, l.) noch von seiner Entschei

"Der Bergdoktor: Zeit der Wölfe": Kann Martin (Hans Sigl, r.) seinen Bruder Hans (Heiko Ruprecht, l.) noch von seiner Entscheidung abbringen?

20:15 Uhr, ZDF, Der Bergdoktor: Zeit der Wölfe, Familienserie

Martin Gruber (Hans Sigl) muss seinem Patienten Mario Angerer (Nicholas Reinke) mitteilen, dass dessen Zeit abläuft. Eine Stammzellenspende könnte ihn noch retten, aber einen passenden Spender zu finden, scheint unmöglich. Der frische Wind, den die neue Sprechstundenhilfe Linn Kemper (Andrea Gerhard) in die Praxis von Martin Gruber bringt, hat nun auch sichtbare Folgen. Das Sprechzimmer erstrahlt im neuen Glanz, und Romans Wohnung ist renoviert.

20:15 Uhr, RTL, Der Lehrer, Dramedyserie

Lea ist 16 und bereits Mutter eines kleinen Sohnes. Stefan (Hendrik Duryn) findet es super, wie gut Lea Kind und Schule unter einen Hut bekommt. Aber als er erlebt, dass Leas Mutter sie nicht unterstützt, sondern wünscht, Lea hätte abgetrieben, setzt er eine unheilvolle Kette von Ereignissen in Gang. Rose (Ulrich Gebauer) ist verknallt. Allerdings gehört seine Auserwählte eher in die Kategorie "unerreichbar"! Claudia Prange ist nämlich glücklich verheiratet.

20:15 Uhr, kabel eins, Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!, Gastrosoap

Ludwigsburg in Baden-Württemberg: Hier kämpft die vierfache Mutter Soula Bibissidou mit dem Betreiben ihres Restaurants "Kaiser's" um ihren Lebenstraum. Doch dieser entpuppt sich mittlerweile als Alptraum für die gesamte Familie. Die desaströsen Umsätze fressen jegliche finanziellen Reserven. Ehemann Tasso ist am Ende seiner Kräfte und legt das Schicksal seiner Familie in die Hände von Frank Rosin. Kann der Sternekoch in letzter Sekunde helfen?

20:15 Uhr, VOX, 96 Hours - Taken 3, Action

Nachdem der Familienvater und Ex-CIA-Agent Bryan Mills (Liam Neeson) bereits seine Tochter Kim und seine Ex-Frau Leonore aus den Fängen skrupelloser Gangster befreien musste, gerät er jetzt selbst ins Fadenkreuz der Polizei. Als er Leonore ermordet in ihrer Wohnung auffindet, wird er für die Polizei zum Hauptverdächtigen. Dank seiner Fähigkeiten als ehemaliger Agent gelingt ihm knapp vor seiner Verhaftung die Flucht. Es beginnt ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel zwischen Mills und dem hartnäckigen Polizeiinspektor Franck Dotzler (Forest Whitaker).

20:15 Uhr, arte, Ein sicherer Hafen, Dramaserie

Helfen? Ja. Aber zu welchem Preis? Eine Gruppe australischer Segler stößt mit ihrem Segelboot "Liberame" auf der Timorsee auf ein fahruntüchtiges Flüchtlingsboot. Die fünf Urlauber sind die einzige Chance für die über 40 Flüchtlinge, heil nach Australien zu kommen. Doch der Versuch zu helfen könnte für sie selbst zur Gefahr werden. Unter den Freunden um den Eigentümer und Kapitän der "Liberame", Ryan (Ewen Leslie), entbricht eine lebhafte Diskussion.

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(