VG-Wort Pixel

Nach dem Dream-Date des Grauens Bachelorette Melissa Damilia trifft zum ersten Mal auf Ioannis – und verzieht keine Miene

"Die Bachelorette": Melissa und Ioannis bei ihrem Dream-Date
"Die Bachelorette": Melissa und Ioannis bei ihrem Dream-Date, das völlig aus dem Ruder läuft
Beim großen Wiedersehen nach dem "Bachelorette"-Finale traf Melissa Damilia unter anderem auf Ioannis. Der wollte partout nicht einsehen, warum es zwischen ihm und der Stuttgarterin nicht klappte. 

Er galt lange als Favorit, schoss sich aber zum Ende der diesjährigen "Bachelorette"-Staffel selbst ins Aus: Ioannis machte sich nicht nur bei Melissa Damilia unbeliebt, sondern auch bei vielen Zuschauern. Höhepunkt war zweifellos das Dream-Date der beiden auf Santorin. Immer wieder hakte er bei der 25-Jährigen nach, wollte wissen, wie sie denn nun zu ihm stehe und polterte: "Ich teile alles, nur nicht meine Frau."

Beim gemeinsamen Abendessen fragte er sie, "Warum so zickig? Braucht mein Baby Schokolade?" und als Zuschauer konnte man dabei zusehen, wie sich Melissas Meinung über den 30-Jährigen zunehmend veränderte. 

"Bachelorette"-Wiedersehen: Keine Einsicht bei Ioannis

Am Mittwochabend fand nun bei RTL das große Wiedersehen zwischen den Kandidaten statt, moderiert von Frauke Ludowig. "Ich glaube ich habe mir zu viel Druck gemacht", sagte der Grieche dort über sein Verhalten beim Dream-Date. Er sei nicht perfekt und das habe Melissa gewusst, meinte er. Doch schon an der Miene der Bachelorette war abzulesen, wie sie über den Kandidaten denkt. "Es kamen immer diese Forderungen. Du musst, du sollst, sag mir", betonte sie. Die Erkenntnis, dass es so nichts werden würden, bekam sie offenbar während des Dream-Dates.

Ioannis wollte das nicht akzeptieren, sagte, sie hätte ihn früher nach Hause schicken sollen, wenn sie Zweifel gehabt hätte. "Es hat mir nicht gut getan und ich habe mich einfach unwohl gefühlt in deiner Nähe", antwortete Melissa darauf. 

Fitnessmodel Gerda Lewis wird die neue Bachelorette.

Melissa und andere Kandidaten geigen ihm die Meinung

Doch statt ihre Gefühle zu akzeptieren, hakte der 30-Jährige weiter nach, sodass sich letztlich auch die anderen anwesenden Ex-Kandidaten einmischten. "Du hast Momente, die euch geboten wurden, zerredet", meldete sich unter anderem Daniel zu Wort. "Ich weiß nicht, was passiert ist in deiner Birne", sagte Rouven. "Ich bin gegangen vorm Fernseher, ich konnte es mir nicht mehr anschauen", fügte er hinzu. 

So ging es vermutlich auch vielen Zuschauern. Das Dream-Date zwischen Ioannis und Melissa könnte zu den TV-Fremdschäm-Ereignissen des Jahres gehören. 

Verwendete Quelle:"TV Now"

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker