VG-Wort Pixel

Lustiges Video auf Twitter Ingo Zamperoni moderiert die "Tagesthemen" – und nebenan spielen die Kollegen Karten

Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni
Die Kamera richtet sich auf "Tagesthemen"-Moderator Ingo Zamperoni. Doch was spielt sich daneben ab?
© Twitter / Tagesthemen
Neben dem Moderator stehen bei den "Tagesthemen" auch ein Nachrichtensprecher und manchmal ein Sportmoderator im Studio. Auf Twitter hat die ARD-Nachrichtensendung enthüllt, was sich dabei angeblich – für die Zuschauer nicht zu sehen – abspielt.

Wenn am Abend in der ARD die "Tagesthemen" laufen, konzentriert sich die Aufmerksamkeit der Kamera – und damit auch der Zuschauer – fast komplett auf den Moderator. Ingo Zamperoni oder seine Kolleginnen Carmen Miosga und seit kurzem Aline Abboud führen durch die wichtigen Nachrichtenthemen des Tages, sind aber nicht allein im Studio in Hamburg.

Regelmäßige "Tagesthemen"-Zuschauer wissen, dass in der Sendung auch ein Block mit kurzen Nachrichten, für den ein "Tagesschau"-Sprecher zuständig ist, seinen festen Platz hat. Und am Wochenende kommt ein Sportmoderator hinzu, der über die wichtigsten Sportereignisse des Tages informiert. Aber was machen diese beiden Journalisten, während im Fernsehen nur der "Tagesthemen"-Moderator zu sehen ist?

Wenn die Kamera nicht hinschaut, wird Karten gespielt

Wer sich diese Frage schon immer mal gestellt hat, für den hat die ARD jetzt die Antwort. Auf ihrem Twitter-Account gaben die "Tagesthemen" einen kleinen, humorvollen Einblick in das, was sich angeblich während der Sendung abseits der Kamera abspielt. Dafür wurde die Perspektive gewechselt: Moderator Ingo Zamperoni ist mal nicht wie gewohnt von vorne, sondern von der Seite zu sehen. Im Hintergrund ist zu erkennen, wie Nachrichtensprecher Jens Riewa und Sportmoderator Andreas Käckell miteinander rumalbern, Papierflieger bauen und sich die Zeit mit Kartenspielen vertreiben.

Die Reaktionen auf den kleinen Scherz fielen – abgesehen von den üblichen Kritikern der Öffentlich-Rechtlichen und des Rundfunkbeitrags – durchweg positiv aus. "Auch die seriösesten NachrichtensprecherInnen sind ab und zu Menschen. Danke für euren Humor!", twitterte ein User als Antwort.

"VERSTEHEN SIE SPASS?" Judith Rakers wird von Jan Hofer reingelegt

"Tagesthemen" geben sich locker

Insgesamt versuchen die "Tagesthemen", sich jünger, zugänglicher und lockerer zu präsentieren – nicht nur auf den Social-Media-Plattformen, sondern auch in der Sendung selbst. Im vergangenen Jahr hatte zum Beispiel die Band Die Ärzte einen kurzen Auftritt und spielte die bekannte Eröffnungsmelodie live im Studio ein. Zum 50-jährigen Jubiläum der "Sendung mit der Maus" besuchte die Maus Moderatorin Pinar Atalay im Studio und hielt einen kurzen Dialog mit ihr.

Nun, da das Rätsel um die Beschäftigung der Nachrichtensprecher während der Sendung gelöst ist, bleibt eigentlich nur noch eine Frage offen: Worüber reden Nachrichtensprecher und Moderator eigentlich, wenn am Ende der Sendung der Abspann läuft? Womöglich lassen die "Tagesthemen" ihre Twitter-Follower auch dort mal reinhören.

Quelle: "Tagesthemen" auf Twitter

epp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker