VG-Wort Pixel

Früherer US-Präsident "Better Call Saul" bis "Damengambit": Diese Filme und Serien empfiehlt Barack Obama

Barack Obama
Der frühere US-Präsident Barack Obama hat verraten, welche Filme und Serien er 2020 geschaut hat.
© 60 Minutes/ / Picture Alliance
Seine Kulturtipps werden von Millionen Menschen begierig aufgesogen. Nun hat Ex-Präsident Barack Obama verraten, welche Filme und Serien er aus diesem Jahr empfehlen kann. Viele davon sind auch in Deutschland zu sehen.

Viele Amerikaner halten ihnen für einen der besten Präsidenten in der Geschichte der USA und bewundern ihn als großen Staatsmann. Der Einfluss von Barack Obama geht aber weit über das Politische hinaus: Der 59-Jährige ist auch als kultureller Impulsgeber immens einflussreich.

Seit Jahren veröffentlicht der Friedensnobelpreisträger Lektürelisten und gibt seinen Anhängern einen Einblick, welche Bücher er gelesen hat und welche er empfehlen kann. Regelmäßig gibt Obama auch auf Spotify bekannt, welche Musik er gerade hört. Seine dort publizierten Playlists haben zahllose Hörer Inspirationen gegeben und ihnen neue Künstler und alte Klassiker näher gebracht. 

Nun hat der früher US-Präsident via Facebook, Twitter und Instagram auch eine Liste über die Filme und Serien herausgegeben, die er im zurückliegenden Jahr gesehen hat. Zur Erklärung schrieb der Politiker, er habe wie jeder andere auch in diesem Jahr viel Zeit daheim verbracht. Durch Streaming werde die Grenze zwischen Kino und Fernsehen weiter aufgelöst. Deshalb habe er seine Liste um visuelle Geschichten erweitert, die er in diesem Jahr genossen habe. Egal um welches Format es sich dabei handelt.

Unter den empfohlenen Filmen befinden sich einige erst kürzlich erschienen Produktionen, darunter David Finchers auf Netflix veröffentlichtes Werk "Mank" über Herman J. Mankiewicz, den Drehbuchautor von Orson Welles' Meisterwerk "Citizen Kane". Auch den erst am heutigen Freitag auf der Streamingplattform bereitgestellten Musikfilm "Ma Rainey's Black Bottom"  hat Obama offenbar gesehen und für gut befunden.

Barack Obama steht auf Netflix

Auch bei den Serien finden sich mehrere Netflix-Produktionen wieder, darunter die fünfte Staffel von "Better Call Saul", die Mini-Serie "Das Damengambit" über eine Schachspielerin in den 60er Jahren und "The Last Dance", eine zehnteilige Dokumentation über den Basketballer Michael Jordan. Kein Wunder: Die Obamas haben einen mehrjährigen Vertrag mit der Streamingplattform unterschrieben und sollen Filme und Serien für Netflix produzieren.

Früherer US-Präsident: "Better Call Saul" bis "Damengambit": Diese Filme und Serien empfiehlt Barack Obama

Doch auch Produktionen der Konkurrenz werden hier erwähnt: Amazon Video ist vertreten mit der Superhelden-Reihe "The Boys", der Pay-TV-Kanal HBO unter anderem mit der Serie "I May Destroy You". Insgesamt dürfte also für fast jeden etwas dabei sein. Ein Erfolgsrezept, das schon den Politiker Barack Obama ausgezeichnet hat.

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker