VG-Wort Pixel

"Bares für Rares" Blackout bei BVB-Trikot – Experte Detlev Kümmel unterläuft peinlicher Fehler

Detlev Kümmel steht im Studio von Bares für Rares in Pulheim am Expertentisch
"Bares für Rares"-Experte Detlev Kümmel ist gebürtiger Lüdenscheider. Ob er auch BVB-Fan ist, verrät der Kunstexperte in der ZDF-Trödelshow nicht.
© ZDF
Bei "Bares für Rares" steht ein seltenes Spielertrikot von Borussia Dortmund zum Verkauf. Doch Experte Kümmel unterläuft ein Fehler.

Sie haben ein besonderes Sammlerstück dabei, mit dem Horst Lichter gar nichts anfangen kann: "Sowas habe ich mal geschenkt bekommen und habe zuhause erzählt, ich habe ein T-Shirt erhalten", erzählt der Moderator, als er das Objekt von Timo und Yannic Formalla sieht. Die beiden Brüder aus Hagen kommen mit einem BVB-Trikot zu "Bares für Rares". Eines, auf dem viele Spieler des Vereins unterschrieben haben. "Unser Onkel hat uns immer mit ins Stadion genommen und uns als Andenken dieses Trikot überlassen", sagen die beiden in der ZDF-Trödelshow. Noch ahnen sie nicht, welchen Schatz sie tatsächlich haben.

"Das Trikot stammt aus der Saison 1995 / 96", erklärt "Bares für Rares"-Experte Detlev Kümmel. Doch dann unterläuft dem Kunstsachverständigen ein Patzer. "Damals sind zum ersten Mal Bundesliga-Meister geworden", behauptet Kümmel. Der BVB war allerdings schon in der Saison davor, also 1994 / 95 Erster geworden." Seinen Fauxpas hat beim ZDF offenbar niemand bemerkt. Beim Trikot handle es sich um ein original Spielerexemplar von Nike für Matthias Sammer, keine Ausführung für Fans. Ob es tatsächlich von ihm getragen wurde, sei allerdings nicht zu belegen. Auf dem Trikot seien Unterschriften von Lars Ricken oder Ottmar Hitzefeld zu finden. "Nur leider das von Sammer nicht."

"Bares für Rares"-Experte: keine Grenze nach oben

500 Euro hätten die Brüder Formella gerne für das BVB-Trikot. Doch Experte Kümmel geht noch höher. "Ich bin bei einer realistischen Einschätzung von 500 bis 800 Euro, die Grenze nach oben kann aber auch offen sein", erklärt er. Wie viele BVB-Fans sind im Händlerraum anzutreffen?

Händler von Bares für Rares: Horst Lichter präsentiert die Erfolgsshow im ZDF

Der erklärte Dortmund-Fan Julian Schmitz-Avila nimmt das Trikot sofort in Augenschein. "Das dürfte aus den erfolgreichsten Jahren sein. Aber ich bin nicht so gut im Unterschriften erkennen", sagt der gebürtige Bonner. Er startet mit einem Gebot von 100 Euro. Doch Wolfgang Pauritsch hält dagegen. Doch bei 200 Euro gerät der Verkauf bereits ins Stocken. Schmitz-Avila erkundigt sich nach der Expertise. "Puh", sagt der 34-Jährige und haut dann 400 Euro raus und erhöht dann noch auf 450 Euro. "Ich gebe freiwillig 50 Euro dazu, weil die Bayern so gerne gegen Dortmund spielen", sagt Pauritsch. Somit geht das Trikot für 500 Euro an Schmitz-Avila und bleibt in Nordrhein-Westfalen.

Mit dem Geld wollen die beiden Brüder ihre Großeltern unterstützen. "Ich denke, wir haben es an den Richtigen abgegeben", sind sich die Formellas einig.

Lesen Sie auch:

Quelle: "Bares für Rares" vom 5. Juli 2021. Neue Folgen der Trödelshow mit Horst Lichter gibt es von Montag bis Freitag um 15.05 Uhr im ZDF und vorab in der Mediathek zu sehen.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker