HOME

Bohlen und Gottschalk bei RTL: Friede, Freude, Eierkuchen beim "Supertalent"

"Bild" will von Stunk bei RTL erfahren haben: Angeblich schmeißt Dieter Bohlen beim "Supertalent" hin, weil er keine Lust habe, in der Jury mit Thomas Gottschalk zu sitzen. Der Sender nennt den Bericht völlig falsch.

Hinter den Kulissen der TV-Show "Das Supertalent" soll es angeblich gewaltig krachen. Die "Bild"-Zeitung munkelt über einen Riesenzoff zwischen Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk. Das Blatt mit gewöhnlich guten Kontakten zu RTL will erfahren haben, dass der "Pop-Titan" auf keinen Fall neben dem langjährigen "Wetten dass?"-Moderator in der Jury sitzen wolle, möglicherweise um nicht im Schatten des Altmeisters zu stehen. Bohlen habe Gottschalk nur als Gast in die Sendung einladen wollen.

Völlig falsch, lässt der TV-Sender stern.de wissen. Gastauftritte oder ähnliches seien zu keinem Zeitpunkt Thema der Verhandlungen gewesen. "Dieter Bohlen war über die Neuerungen der Jury nicht nur informiert, sondern darüber hinaus, auch in direkten Gesprächen mit Thomas Gottschalk, aktiv involviert", sagt RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer. "Wir haben mit allen drei Jurymitgliedern entsprechende Vereinbarungen und freuen uns daher auf eine große Unterhaltungsshow für die ganze Familie." Am Sonntag hatte der Privatsender bekannt gegeben, dass ab Herbst auch Gottschalks frühere "Wetten, dass..?"-Kollegin Michelle Hunziker in der Sendung über angebliche oder tatsächliche Talente urteilen wird.

„Möglicherweise ist Bohlen sein Familienurlaub wichtiger"

Auch "Bild"-Berichte, nach denen Gottschalk sich mit der Forderung durchgesetzt habe, in der neuen Staffel der Show "keine Freaks, keine Nackten" zu zeigen, sind laut RTL nicht korrekt. "Auch in diesem Jahr wird es wieder Kandidaten aus allen Kategorien geben", teilt der Sender mit. Denn ohne Bewerber mit Ecken und Kanten treffe das Format nicht den breiten Publikumsgeschmack.

Bohlen äußert nicht zu den Spekulationen. "Möglicherweise ist Dieter Bohlen sein aktueller Familienurlaub wichtiger als Presseinterviews", heißt es bei RTL. Für Stellungnahmen sei bis zum Start von "Das Supertalent" im Herbst auch nach dem Urlaub noch reichlich Zeit.

jar
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(