HOME

Streamingtipps im Juni: Dem Verbrechen auf der Spur - 5 Dokus über spektakuläre Fälle

Diese Dokus sind spannender als jeder "Tatort". Ob Mord, Geldwäsche oder Kriegsverbrechen: In diesen Filmen werden Kriminalfälle auf außergewöhnliche Weise gelöst und ein Einblick in die Polizeiarbeit gewährt.

Der Milliardencoup – Jagd auf einen Geldwäscher

Der Milliardencoup – Jagd auf einen Geldwäscher

1. Der Milliardencoup – Jagd auf einen Geldwäscher

Er war der meistgesuchte Geldwäscher der Welt: Altaf Khanani. Über Jahrzehnte bewegte er jährlich 14 bis 16 Milliarden Dollar für Terrorgruppen und Drogenkartelle, bis die australische Polizei dem gebürtigen Pakistani 2014 zufällig auf die Spur kam. Es begann eine spannende Jagd über alle Kontinente hinweg, bis er schließlich von verdeckten Ermittlern der amerikanischen Drogenvollzugsbehörde in eine Falle gelockt werden konnte. Diese spannende Dokumentation lässt die Verantwortlichen der Geheimmission zu Wort kommen und zeigt die gelungene Zusammenarbeit der internationalen Geheimdienste.

Hier geht's zur Doku

Der Schneekönig

2. Der Schneekönig

Man nannte ihn auch den zweiten Pablo Escobar: Ronald Miehling war einer der größten Kokainhändler Hamburgs. Mit 17 Jahren wurde er kriminell, weil er ein Abenteuer suchte, beging Raubüberfälle, Mord und betrieb Drogenhandel im großen Stil. Diese Dokumentation gibt Einblicke in sein bewegtes Leben und die Arbeit der Polizei, die ihn mehrmals ins Gefängnis brachte. Mittlerweile engagiert er sich in einem Antidrogen-Verein, doch kann dieser Sinneswandel von Dauer sein?

Die komplette Doku gibt's hier 

Digitale Ermittler - Neue Technologien zum Nachweis von Kriegsverbrechen

3. Digitale Ermittler - Neue Technologien zum Nachweis von Kriegsverbrechen

Um Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen aufzuklären, braucht es Beweise. Diese kommen mittlerweile oft direkt von den Personen vor Ort: In Krisengebieten filmen Menschen mit ihren Handys oder Webcams Konflikte und verbreiten diese über soziale Netzwerke. Das Internet hat das Beschaffen von Beweisen grundlegend verändert. Diese Dokumentation zeigt, wie mit Hilfe neuer Technologien Verbrechen dokumentiert und rekonstruiert werden können.

Zur Doku

Ermittler! DNA lügt nicht

4. Ermittler! DNA lügt nicht

Im September 1993 wird die dreijährige Elora aus einer US-Kaserne im hessischen Babenhausen entführt und anschließend getötet. Die Aufklärung des Falls gelingt durch den DNA-Experten Dr. Schneider, der die bis dahin weltweit erste Reihenuntersuchung auswertet und sogar eine neue Methode der DNA-Aufschlüsselung entwickelt, um den Täter zu überführen.

Hier geht's zur Doku

Die Geschichte der Forensik (1): Was Täter entlarvt

5. Die Geschichte der Forensik (1): Was Täter entlarvt

Nicht nur im "Tatort", sondern auch in dieser Dokureihe widmet sich die Moderatorin Christine Urspruch der Forensik. Während Geständnisse früher durch Foltermethoden erzwungen oder Verbrecher anhand ihres typischen kriminellen Aussehens festgemacht wurden, werden Täter heutzutage durch verschiedene Methoden der Forensik überführt. Zahlreiche Verbrechen wurden bereits durch Spuren von Autoreifen oder Schuhen, Fingerabdrücke und DNA-Abgleiche aufgeklärt und brachten u.a. die Fälschung Hitlers Tagebücher ans Licht.

Zur Doku

Feartvre

Der digitale Programmführer "FEATVRE" bietet ausgewählte Streaming-Tipps für Reportagen, Dokumentationen und Non-Fiction Beiträge aus den besten Mediatheken weltweit.

Hier finden Sie alle Dokus, die FEATVRE bisher für stern empfohlen hat.