HOME
Fyre Festival Organisatoren Ja Rule und Billy McFarland

Er hat immer noch nicht genug

Nach der Vollkatastrophe beim ersten Mal: Ja Rule plant ein zweites Fyre Festival

Es hätte schlechter nicht laufen können: Das Fyre Festival, welches Besuchern Luxus und großartige Musik versprach, stellte sich als glorifiziertes Zeltlager ohne Stars heraus. Und doch scheint Ja Rule eine Neuauflage organisieren zu wollen.

NEON Logo
Marco de la O als El Chapo bei Netflix

Netflix-Serie über berüchtigten Drogenboss

"El Chapo": Ein ganz schön dämlicher Drogenkönig

NEON Logo
Ein Cheeseburger mit einer weißen, pudrigen Linie darauf und einem 100-Dollar-Schein darin

"Pablo's Escoburger" in Melbourne

Geschmacklos oder witzig? Ein Burger sorgt für Diskussionen – vor allem wegen der Dekoration

Von Susanne Baller
Als junge Frau war Griselda Blanco sehr attraktiv. Daneben: Catherine Zeta-Jones als Drogenbaronin.

Drogenhandel

Schön, paranoid und unendlich grausam - Griselda Blanco war die Königin des Kokains

Von Gernot Kramper
Elite

"Elite"

Diese Netflix-Serie soll das neue "Gossip Girl" sein

NEON Logo
Jhon Jairo Velásquez Pablo Escobar

Kolumbien

Auftragskiller "Popeye": Es war Escobars bester Mann, dann Volksheld, nun sitzt er wieder im Knast

Jhon Jairo Velásquez alias Popeye

Kolumbiens Polizei nimmt ehemaligen Auftragsmörder von Drogenboss Escobar fest

Bundeskanzlerin Angela Merkel - laut ARD-Deutschlandtrend sinkt ihre Zustimmung
+++ Ticker +++

News des Tages

Bundeskanzlerin Merkel verliert laut ARD-"Deutschlandtrend" an Zustimmung

Drogenboss Pablo Escobar – bizzarer Hype um den Patron des Bösen
stern-reportage

Drogenboss

Auf den Spuren des bizarren Hypes um Pablo Escobar - ein Besuch in Kolumbien

Von Jan Christoph Wiechmann
stern-Reportage

Die Spur der Drogen

Wie albanische Kartelle den Drogenmarkt in Deutschland erobern

Die Spur der Drogen

Zwischen Blaulicht und Rotlicht – Impressionen aus dem Frankfurter Bahnhofsviertel

Tom Cruise

"Barry Seal - Only in America"

Tom Cruise zeigt sich als waghalsiger Drogenpilot

Vergessene Welten

Was ist eigentlich aus Pablo Escobars Privatinsel geworden?

Ein Prototyp des türkischen Kampfpanzers Altay: Rheinmetall will beim Bau dabei sein
+++Ticker+++

News des Tages

Bundesregierung lehnt Rüstungsexporte in die Türkei ab

Jhon Jairo Velásquez Pablo Escobar

Auftragskiller für Drogenboss

Er tötete für Pablo Escobar. Hunderte Male. Jetzt will er in die Politik. Eine Begegnung.

Ein Wrackteil von MH17

"Verdacht auf Kriegsverbrechen"

Razzia bei Privatermittler: Was weiß Josef Resch über den Absturz der MH17?

Narcos Störer

Serienclub: "Narcos"

Der Aufstieg und Fall des Kokain-Fürsten Pablo Escobar

Von Hannes Roß
Die Kuppel der Kirche San Pedro Claver dominiert die koloniale Altstadt von Cartagena. Dahinter ragt die Skyline von Bocagrande auf

Die Neuentdeckung Kolumbiens

Von den Anden in die Tropen

Von Andreas Albes

Der Handel mit Kokain

Die lange weiße Linie

Kriminalität in Mexiko

Krieg der Kartelle

Kolumbien

Ein Präsident triumphiert

HINTERGRUND

Der Stoff, aus dem die Filme sind

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.