HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Sara Kulka über das Dschungelcamp: "Walter ist einfach geil"

Haben wir Walter Freiwald alle verkannt? Während der Moderator bei RTL nicht gut weggkommt, zeichnet Sara Kulka ein ganz anderes Bild von dem Mann - und hält ihn für den wahren Dschungelkönig.

Doch kein Dschungelkönig: Walter Freiwald muss sich jetzt einen anderen Job suchen.

Doch kein Dschungelkönig: Walter Freiwald muss sich jetzt einen anderen Job suchen.

Walter, der Buckelige. Der Aggressive. Der Größenwahnsinnige, der sich auf einer Augenhöhe mit Thomas Gottschalk und Günther Jauch wähnt. Dem selbst das Amt des Bundespräsidenten nicht zu hoch ist. Schaut man sich die tägliche Zusammenfassung des Dschungelcamps bei RTL an, dann ist das der Walter Freiwald, den wir präsentiert bekommen.

Doch offenbar gibt es noch einen ganz anderen Walter. Ein herzlicher Ehemann, der von seiner Frau rührende Liebesbriefe bekommt und der in der Heimat tatsächlich vermisst wird. Ein Vorbild, auf das die jüngeren Frauen im Camp aufschauen können. So sieht ihn zumindest Sara Kulka. Nach ihrem Auszug aus dem Urwald gab die frühere Topmodel-Kandidatin der "Bild"-Zeitung ein Interview, in dem sie den Moderator in den höchsten Tönen lobt.

"Walter ist für mich der Dschungelkönig"

"Er hält das Camp am Leben", sagt Kulka über Walter Freiwald. "Ohne ihn kann man doch abschalten." Die übrigen Dschungelcamper beschreibt sie dagegen als Langweiler. "Das sind voll die Chiller. Da ging gar nix." Sie und Walter seien die einzigen gewesen, die alles mit einem Augenzwinkern gesehen und versucht hätten, Spaß zu haben.

Walters Unbeliebtheit im Camp erklärt sie damit, dass er von den anderen als Konkurrenz gesehen worden sei. "Er polarisiert, er schafft es, im Mittelpunkt zu stehen. Er ist einfach geil!", so ihr Kommentar zu Freiwald. Ihre logische Schlussfolgerung: "Walter ist für mich der Dschungelkönig."

che