VG-Wort Pixel

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" Er schützte Schumi und Schiffer: Das ist Bodyguard Peter Althof

Dschungelcamp 2022: Peter Althof
Peter Althof als Bodyguard von Michael Schumacher im Jahr 2001
© Imago Images
Ob Michael Jackson, Michael Schumacher oder Claudia Schiffer: Über sie alle könnte Peter Althof am Lagerfeuer Anekedoten erzählen. Als Leibwächter hat der Nürnberger mit den größten Stars zusammengearbeitet.

Am 21. Januar startet die 15. Staffel der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Zwölf mehr oder weniger bekannte Prominente werden in Südafrika ins Dschungelcamp ziehen. Der stern stellt sie vor. Heute: Peter Althof.

Steckbrief: Peter Althof, Bodyguard

Geburtsdatum: 17. August 1955

Geburtsort: Nürnberg

Wohnort: Nürnberg

Familienstand: verheiratet, zwei Kinder

Bekannt durch: Seine Tätigkeit als Bodyguard für zahlreiche nationale und internationale Stars

Wer ist Peter Althof?

Der Franke machte nach seinem Schulabschluss zunächst eine Ausbildung zum Friseur. "Er wollte immer samstags freihaben, damit er zum Taekwondo konnte. Dann habe ich ihm gesagt: 'Peter, wir arbeiten samstags!' Er hat oft hinten im Laden trainiert. Aber er hat hier gelernt und seine Gesellenprüfung gemacht", sagte sein Ausbilder Georg Pirner 2016 in einem Interview. Die Leidenschaft für den Kampfsport ließ Peter Althof nicht los. 1986 wurde er Deutscher Meister im Kickboxen, ein Jahr später Europameister im Vollkontaktkarate. Später bildete er Militärpolizisten und Spezialeinheiten der Bundeswehr im Nahkampf aus. Seit über 30 Jahren besitzt Althof ein Box- und Fitness-Studio in Nürnberg und veranstaltet als Promoter die Box-Gala "Fight of the Night".

Der größte Erfolg

Neben seinen sportlichen Erfolgen ist Peter Althof vor allem als Personenschützer bekannt. Mit seiner eigenen Firma "PA Security" hat er Stars von Weltrang protegiert: Michael Jackson, Muhammad Ali, Michael Schumacher, Claudia Schiffer, Tiger Woods – sie alle zählten zu Althofs Kunden. Auch der DFB und Wirtschaftsgrößen verließen sich auf seine Dienste. Dem Boxsport blieb er beruflich ebenfalls verbunden: Die Klitschko-Brüder, Henry Maske, Axel Schulz und Felix Sturm begleitete er auf dem Weg in den Ring. "Ich würde nie über meine Kundschaft negativ reden. Vielleicht werde ich ein paar lustige Sachen erzählen", sagte Althof vor seinem Einzug ins Dschungelcamp.

Warum geht er ins Dschungelcamp?

Peter Althof geht es wie den meisten Dschungelcamp-Teilnehmern: Er hat Zeit und braucht das Geld. Seit der Corona-Pandemie liegt die Veranstaltungsbranche brach, ein Großteil seiner Aufträge ist weggebrochen. Auch in seinem Boxstudio kündigten die Mitglieder reihenweise. Im vergangenen Jahr gründete er "Althofs Senioren Service", um sich zu beschäftigen. Ein Angebot für Pensionäre, mit denen der Personenschützer spazieren geht, Einkäufe erledigt oder Arztbesuche macht. "Ich bin mir für nix zu schade", sagte Althof der "Bild"-Zeitung. Eine Einstellung, die ihn im Dschungel weit bringen könnte.

Trivia

  • Mit 66 Jahren ist Peter Althof der älteste Teilnehmer der neuen Dschungel-Staffel
  • 1985 versuchte er sich im Film "Macho Man" als Schauspieler, 2017 folgte der zweite Teil. Teil drei soll dieses Jahr in die Kinos kommen.
  • Althofs Frau Sandra führt in Nürnberg eine Bar mit den Namen "bXs NUE Bar x Lounge"
  • Peter Althof hat einen Goldendoodle namens Lui, den er abgöttisch liebt
  • 2004 wurde Althof wegen Körperverletzung verurteilt und verlor zeitweise seine Lizenz

Wer geht ins Dschungelcamp?

Das sind die zwölf Teilnehmer von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2022:

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker