VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2022 "Ich kann schon Brände legen" – Eric Stehfest kündigte bereits vor seinem Einzug Zoff an

Eric Stehfest
Eric Stehfest darf 2022 ins Dschungelcamp ziehen
© RTL
Er hat es geschafft, die Droge Crystal Meth nach zehn Jahren Sucht hinter sich zu lassen. Jetzt will er zeigen, auf was er noch verzichten kann: Der Schauspieler Eric Stehfest zieht ins Dschungelcamp 2022.

Seine ganz persönliche Heldenreise hat Eric Stehfest schon hinter sich: Bereits als Jugendlicher kam er mit Drogen in Berührung, dann gelang ihm nach zehn Jahren Sucht der kalte Entzug. Im Dschungelcamp sind solche Erfolgs-Geschichten beliebt, Teilnehmer Stehfest ist damit ein guter Anwärter auf die Dschungelkrone - wenn er die Sympathien gewinnt. Doch im Moment zieht er eher den Unmut der Dschungelcampbewohner auf sich.

Am Montagabend trat er zur Dschungelprüfung nicht an. Begründung: Er wolle Menschen, die ihn nicht leiden können, nicht auch noch Luxusessen besorgen. Eine Entscheidung, die für Diskussionen sorgt. Dass Stehfest nichts von Harmonie pur hält, hatte er schon vor seinem Einzug bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" angekündigt: "Ich kann schon Brände legen, wenn ich möchte. Kommt immer darauf an, um was es geht und ob es in einem gewissen Rahmen bleibt. Ich finde, Diskussionen und sich streiten sind sowieso was Gutes," sagte der Schauspieler. 

Der stern stellt die Dschungelcamp-Kandidaten vor. Heute: Eric Stehfest.

Steckbrief: Eric Stehfest, Schauspieler und Buchautor

Geburt: 06. Juni 1989 in Dresden
Wohnort: unbekannt
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder
Ausbildung: Schauspiel-Studium in Leipzig
Bekannt durch: die Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Wer ist Eric Stehfest?

Der 32-Jährige wurde in Dresden geboren und absolvierte eine Schauspiel-Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Er stand im Zuge dessen auch beim Maxim-Gorki-Theater in Berlin auf der Bühne. Einem breiterem Publikum bekannt wurde er durch seine Rolle als DJ Chris Lehmann bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Von 2014 bis 2019 war er regelmäßig in der Soap Opera zu sehen, zuvor hatte er bereits bei "Unter Uns" mitgespielt. Er wirkte außerdem regelmäßig in der Krimireihe "Julia Durant ermittelt" mit, nahm zudem an Shows wie "Let's Dance" und "Grill den Henssler" teil. Für Aufsehen sorgte seine 2017 veröffentlichte Biografie "9 Tage wach", in der er erstmals seine Crystal-Meth-Sucht offen legte. 

Der größte Erfolg

Bei "Let's Dance" reichte es 2016 immerhin für den vierten Platz, erst nach dem Halbfinale war Schluss. 2019 gewann Stehfest dann mit seiner Tanzpartnerin Amani Fancy die Sat.1-Show "Dancing on Ice".

Warum nimmt er am Dschungelcamp teil?

Eigentlich hatte er 2019 angekündigt, sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen zu wollen. Für eine Dokumentation über die Gefahren von Crystal Meth war er 2020 noch einmal im TV zu sehen. Das Dschungelcamp ist eine Art Comeback. "Sich durchboxen und durchkämpfen durch den Dschungel ist ein Thema bei mir – schon in den letzten Jahren gewesen. Und ich möchte jetzt diesem Lebensabschnitt die Krone schenken", kündigte er ehrgeizig an.

Trivia

  • Im vergangenen Jahr zog Stehfest mit seiner Familie von Berlin in eine Kommune auf dem Land. Der genaue Wohnort? Unbekannt
  • Auch seine Frau Edith, die unter dem Namen Lotta Laut Musik macht, war früher Drogenabhängig. Die beiden führen eine offene Ehe
  • Seine Biografie " 9 Tage wach" wurde 2020 für's TV verfilmt. Die Hauptrolle spielte Jannik Schürmann, Heike Makatsch verkörperte Stehfests Mutter

Wer zieht noch ins Dschungelcamp?

Das sind die zwölf Kandidaten von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus":

  • Lucas Cordalis
  • Harald Glööckler
  • Tina Ruland
  • Anouschka Renzi
  • Eric Stehfest
  • Manuel Flickinger
  • Jasmin Herren
  • Peter Althof
  • Filip Pavlovic
  • Linda Nobat
  • Tara Tabitha
sst

Mehr zum Thema

Newsticker