HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Offenbarungseid: Ist Joey Heindle pleite?

Von seiner Gage für die Teilnahme am Sommer-Dschungelcamp bei RTL sieht Joey Heindle womöglich keinen einzigen Cent. Einem Medienbericht zufolge sollen die Einnahmen gepfändet werden, um Schulden bei seinem Ex-Manager zu begleichen.

Joey Heindle

Vor zwei Jahren gewann er die RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" und wurde von den Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich zum Dschungelkönig gekürt. Jetzt soll Joey Heindle pleite sein. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, schuldet der ehemalige DSDS-Kandidat seinem Ex-Manager Helmut Werner rund 17.500 Euro.

Werner habe damals die Dschungel-Teilnahme des Sängers organisiert, seine Provision dafür aber noch nicht erhalten. Er klagte, gewann - und habe dennoch bis heute kein Geld bekommen. Jetzt soll  die Zwangsvollstreckung eingeleitet worden sein.

Gage soll gepfändet werden

Heindles Gage für die Teilnahme am Sommer-Dschungelcamp bei RTL soll dem Bericht zufolge gepfändet werden - und wäre somit schon weg, bevor der 22-Jährige überhaupt in der Sendung zu sehen sein wird. Zusätzlich könnten weitere Forderungen auf ihn zukommen, sollte er seine Einnahmen für das Jahr als amtierender Dschungelkönig offenlegen und auch dafür Provision zahlen müssen.

Sein derzeitiger Manager soll gegenüber der "Bild" gesagt haben, dass ihm von diesen Entwicklungen noch nichts bekannt sei. "Joey hat vor Kurzem allerdings einen Offenbarungseid geleistet. Finanziell ist bei ihm nichts zu holen", zitiert ihn die Zeitung.

kup