HOME

Fußball-Berichterstattung: Axel Springer bietet um Bundesligarechte mit

Endspurt im Milliarden-Wettbieten um die Bundesliga-Fernsehrechte: Laut einem Medienbericht ist nun auch der Axel Springer Verlag in die Auktion eingestiegen. Die Höhepunkte der Spiele will der Konzern demnach kostenpflichtig im Internet zeigen.

Das Medienhaus Axel Springer ("Bild", "Die Welt") will nach einem Bericht der Wochenzeitung "Die Zeit" seine Fußball-Berichterstattung im Internet massiv ausbauen und deshalb bei der Auktion um Online-Senderechte für die Fußball-Bundesliga dabei sein. Nach Informationen der "Zeit" vom Donnerstag setzt der Verlag in dem Bieterverfahren auf das sogenannte Paket M, das die Online-Rechte für Video-Clips der Spiele beinhaltet - pro Begegnung sind das zwischen 90 Sekunden und sechs Minuten. Diese Spielausschnitte sollen teilweise noch vor der ARD-"Sportschau" zu sehen sein, würden für die Zuschauer aber etwas kosten. Dem Bericht zufolge soll in der Branche der Projekt-Name "Bild Bundesliga Show" kursieren. Ein Sprecher von Axel Springer wollte sich auf Anfrage zu dem Bericht nicht äußern.

Nach Angaben der "Zeit", die sich auf Kreise der Deutschen Fußball Liga (DFL) beruft, wurden in der ersten Auktionsrunde keines der vielfältigen Rechtepakete vergeben, weil jeweils mindestens zwei Konkurrenten im Rennen blieben. Alle Bieter wurden aufgefordert, in einer zweite Runde Gebote abzugeben.

15 Unternehmen in der Endrunde

Der Liga-Verband versteigert die Fernsehrechte an der Fußball-Bundesliga für vier Spielzeiten ab der Saison 2013/14. Insgesamt 15 Unternehmen haben sich für die Endrunde qualifiziert. Im Schnitt nimmt die DFL derzeit für die TV-Rechte in Deutschland 412 Millionen Euro pro Spielzeit ein. Die Einnahmen dürften deutlich steigen, falls es wirklich zum großen Showdown zwischen der Telekom und dem zum Medienimperium von Rupert Murdoch gehörende Pay-TV-Sender kommen sollte. Beide kündigten an, den ganz großen Wurf zu wagen und für die teuren Live-Rechte via Satellit, Kabel, IPTV, Mobilfunk und Internet zu bieten.

Fraglich ist jedoch, ob die Bonner das überhaupt dürften. Medienwächter hegen nämlich Zweifel, ob der Telefongigant, der derzeit bereits die IPTV-Rechte besitzt, überhaupt noch größer ins Fernsehgeschäft einsteigen darf. Denn dem Staat, der einen großen Teil der T-Aktien hält, ist der Betrieb von Fernsehen verfassungsrechtlich verboten.

kmi/DPA/Reuters / DPA / Reuters
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(