VG-Wort Pixel

GNTM 2021 Romy verlässt GNTM: Heidi Klum laufen die Kandidatinnen davon

GNTM 2021: Kandidatin Romy
GNTM 2021: Kandidatin Romy
© Marc Rehbeck / ProSieben
Mit Romy hat bereits die fünfte Kandidatin in zehn ausgestrahlten Folgen GNTM verlassen. Der 19-Jährigen machte die Show psychisch zu schaffen – ein Problem, über das bereits eine andere Aussteigerin klagte.

Die erste war Ricarda, dann folgten Sara, Mira und Jasmine. Nun hat mit Romy bereits die fünfte Kandidatin vorzeitig "Germany's next Topmodel" verlassen. Die fünfte Kandidatin in der zehnten Folge – eine ziemlich verheerende Quote. Die 19-Jährige aus Sachsen hat die Show auf eigenen Wunsch verlassen. Romy machte unter anderem ein Ranking zu schaffen, bei dem die Persönlichkeit der einzelnen Teilnehmerinnen bewertet werden sollte. Sie landete auf dem vorletzten Platz. Unbeliebter war nur Kandidatin Soulin.

"Ich kenne das Gefühl, in der Gruppe sehr weit unten zu stehen. Ich wurde sehr lange gemobbt. Außer meinen Eltern und meinem Freund habe ich niemanden. Und niemand will mich in seinem Leben haben", sagte Romy. Unter Tränen berichtete sie ihren Eltern während eines Telefonats von ihren Sorgen. Ihr Vater reagierte sehr souverän und sagte: "Wenn du dich nicht mehr wohlfühlst, dann sag allen Tschüss und sag mir, wo wir dich abholen sollen. Wir holen dich ab."

Vor Romy haben Ricarda, Sara und Mira GNTM freiwillig verlassen

Vor dem Videodreh mit Komiker Otto Waalkes informierte Romy dann Heidi Klum über ihre Entscheidung, die Show zu verlassen. Was sie zu diesem Entschluss bewogen hat, verriet sie nicht im Detail. Sie erwähnte nur, dass ihr der psychische Druck zu groß geworden sei. Ähnlich hatte sich bereits Kandidatin Mira geäußert, die GNTN in der vierten Folge freiwillig verließ. "Ich habe mich entschieden, nach Hause zu fahren. Ich kann das momentan mental nicht und mir tut es nicht gut hier zu sein", sagte Mira damals.

Zuvor waren bereits Ricarda aus Pinneberg und Sara aus Stuttgart gegangen. Beide sagten, sie hätten sich in der Show nicht wohl gefühlt und ihre Authentizität verloren. Zudem machte beiden die fehlende Privatsphäre zu schaffen "Als wir in das Loft gezogen sind, waren überall Kameras. Du kannst dich nirgends zurückziehen, sondern wirst 24/7 gefilmt. Ich habe mich wirklich unwohl gefühlt", sagte Sara in einem Youtube-Interview.

GNTM – Folge 10

"Man muss dabei gewesen sein, um beurteilen zu können, ob das Format zu einem passt oder eben nicht", sagte Ricarda in einem Interview. Diese Erfahrung hat nun auch Romy gemacht und für sich entschieden, dass sie nicht mehr länger Teil von GNTM sein will, obwohl es stets ihr größter Traum war.

Lesen Sie auch: 

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker