VG-Wort Pixel

"Bares für Rares" Schlechte Wertanlage – Fußballfan erlebt Reinfall mit Meisterschale

Tim Hagemann steht im Studio von Bares für Rares in Pulheim
Fußballfan Tim Hagemann bekommt bei "Bares für Rares" schlechte Neuigkeiten zu hören.
© ZDF
Bei "Bares für Rares" steht die Replik der DFB-Meisterschale zum Verkauf. Der Besitzer hat sich allerdings verkalkuliert.

Es ist das Miniaturformat der sogenannten Salatschüssel: Tim Hagemann aus Osnabrück kommt mit einer Nachbildung der DFB-Meisterschale zu "Bares für Rares". "Das ist eine Medaille vom Deutschen Fußballmeister 1998", erklärt der 35-Jährige in der ZDF-Trödelshow. Er sei zwar kein FCK-Fan, aber liebe Fußball und habe das Schmuckstück deshalb in einem Auktionshaus ersteigert. Doch wie sich zeigen wird, war das kein gutes Geschäft.

"Ich bin ein bisschen am Hadern, ob das eine offizielle DFB-Medaille ist", sagt "Bares für Rares"-Experte Sven Deutschmanek. Es könne sich auch um eine individuelle Goldschmiedearbeit handeln. Die Punze sei nicht zu entschlüsseln. Das Material sei Silber mit Vergoldungen. Leider sei nicht nachvollziehbar, ob die Medaille einem Spieler des FC Kaiserslautern gehörte.

"Bares für Rares"-Experte mit bitterer Nachricht

"Ich habe deutlich vierstellig dafür bezahlt", sagt Besitzer Hagemann. Moderator Horst Lichter schaut erstaunt. Er ahnt bereits, dass der Marketingkaufmann zu viel bezahlt haben könnte. 1400 Euro will Hagemann für die Medaille. Doch Experte Deutschmanek muss ihn enttäuschen. Er geht von 700 bis 800 Euro Schätzpreis aus. Fußballfan Hagemann will sein Glück trotzdem im Händlerraum versuchen. "Ich lasse mich überraschen."

Christian Vechtel findet die Medaille gut. Seine Gebote sind allerdings weit von den Vorstellungen des Verkäufers entfernt. Bei 300 Euro erklärt Hagemann, dass er einen vierstelligen Betrag bezahlt habe. Doch bei 700 Euro scheint das Ende der Gebote erreicht zu sein. Vechtel will noch 750 Euro bezahlen, da erklärt Daniel Meyer, dass er auf 800 Euro erhöht. In Zehnerschritten feilschen die beiden Händler. Erst bei 850 Euro steigt Vechtel aus. Die Fußballmedaille geht nach Münster.

Für Verkäufer Hagemann ist das Objekt ein Verlustgeschäft. Immerhin hat er noch mehr bekommen, als die Expertise hergab. "Ein gutes Ende."

Lesen Sie auch:

Quelle: "Bares für Rares" vom 29. September 2021. Neue Folgen der Trödelshow mit Horst Lichter gibt es von Montag bis Freitag um 15.05 Uhr im ZDF und vorab in der Mediathek zu sehen.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker