HOME

Vorschau: TV-Tipps am Donnerstag

In "Wenn Frauen ausziehen" (ZDF) treten fünf Frauen in einem Voralpendorf in den Sexstreik. RTL zeigt das Remake des Monumentalfilms "Ben Hur" und die Häuptlingstochter "Vaiana" (Sat.1) muss auf der Insel Motunui eine Hungersnot verhindern.

"Wenn Frauen ausziehen", v.l.n.r.: Diana (Marlene Morreis), Fritzi (Michelle Barthel), Marie (Sophie von Kessel), Paula (Anna

"Wenn Frauen ausziehen", v.l.n.r.: Diana (Marlene Morreis), Fritzi (Michelle Barthel), Marie (Sophie von Kessel), Paula (Anna Maria Mühe) und Judith (Saskia Vester) verbünden sich gegen die Männer im Dorf

20:15 Uhr, ZDF, Wenn Frauen ausziehen, Komödie

Die Gentrifizierung macht auch vor dem malerischen Dorf Gendering in Bayern nicht halt. Paula (Anna Maria Mühe) bekommt das Angebot, ihre Heimat für ein paar Millionen Euro an einen Investor zu verkaufen. Die Frauen im Dorf sehen ihre geheimsten Wünsche in Erfüllung gehen und sind Feuer und Flamme. Doch sie haben nicht mit ihren störrischen Männern gerechnet, die plötzlich große Heimatgefühle verspüren und ihre Unterschriften verweigern. Ausgerechnet da taucht auch noch Paulas große Liebe Max (Max von Thun) auf.

20:15 Uhr, RTL, Ben Hur, Historienaction

Jerusalem 33 nach Christi in der Zeit des Messias: Durch eine Intrige seines Adoptivbruders Messala (Toby Kebbell) wird der angesehene und vermögende Judah Ben Hur (Jack Huston) von seiner Familie und seiner großen Liebe Esther getrennt und als Sklave auf eine römische Galeere verschleppt. Nachdem er sich fünf Jahre lang ohne Rechte durchkämpft und überlebt, kehrt er schließlich zurück nach Jerusalem mit nur einem Ziel: Rache.

20:15 Uhr, Sat.1, Vaiana, Digitaltrickabenteuer

Vor vielen Jahren stachen die Stammes-Abkömmlinge der polynesischen Insel Motunui in See, um die Weiten des Ozeans zu erforschen. Doch von diesem Wagemut ist heute nichts mehr zu sehen. Vaiana, die furchtlose Tochter des Stammeshäuptlings, die seit ihrer Kindheit eine besondere Verbindung zum Ozean pflegt, möchte dies ändern. Und so setzt sie entschlossen die Segel und macht sich auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie auf den hochmütigen Halbgott Maui trifft.

20:15 Uhr, ProSieben, Er ist wieder da, Satirische Komödie

Adolf Hitler (Oliver Masucci) findet sich im Jahr 2014 in Berlin wieder. Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 hat sich die deutsche Gesellschaft grundlegend verändert. Hitler muss sich zwischen der neuen Technik des Internets und zahlreichen Migranten zurechtfinden. Da ihn alle Menschen für einen Komiker halten, gewinnt er durch Medienauftritte an Beliebtheit. Die will er nutzen, um seinen Plan der Weltherrschaft weiter zu verfolgen.

22:20 Uhr, Sat.1, Urlaubsreif, Romantikkomödie

Jim (Adam Sandler) und Lauren (Drew Barrymore) sind alleinerziehend und merken gleich nach dem ersten Date, dass aus ihnen nie ein Paar wird. Doch sie laufen sich noch einige Male über den Weg und landen durch einen dummen Zufall schließlich mit ihren jeweiligen Kindern im selben Hotelzimmer in Südafrika. Dieser Urlaub wird eine echte Herausforderung für die ungleichen Singles und ihre Familien.

SpotOnNews
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.