HOME

"Unbroken"-Premiere: Brad Pitt vertritt kranke Angelina Jolie

Familieneinsatz auf dem roten Teppich: Weil Angelina Jolie wegen Windpocken bei der Premiere ihres Regiewerks "Unbroken" fehlte, sprang Ehmann Brad Pitt mit drei der sechs gemeinsamen Kinder ein.

Brad Pitt stellte sich mit seinen Kindern Pax, Shiloh und Maddox (v.l.) den Fotografen bei der "Unbroken"-Premiere. Seine Frau Angelina Jolie musste mit Windpocken zu Hause bleiben.

Brad Pitt stellte sich mit seinen Kindern Pax, Shiloh und Maddox (v.l.) den Fotografen bei der "Unbroken"-Premiere. Seine Frau Angelina Jolie musste mit Windpocken zu Hause bleiben.

Wegen einer Windpockenerkrankung hat Angelina Jolie (39) die Filmpremiere ihres Regiewerkes "Unbroken" in Hollywood verpasst. Stattdessen liefen Brad Pitt (50) und drei ihrer sechs gemeinsamen Kinder, Maddox (13), Pax (11) und Shiloh (8), am Montagabend über den roten Teppich, wie die US-Zeitschrift "People" am Dienstag berichtete. "Es geht ihr gut", sagte Pitt über das Befinden seiner Frau.

Jolie hatte am Freitag in einem kurzen Video bekanntgegeben, dass sie geplante Interviews und Werbetermine für ihr Regiewerk in den kommenden Tagen absagen müsse. Die sechsfache Mutter erfuhr demnach am vorigen Donnerstag von der Erkrankung.

Das Weltkriegsdrama "Unbroken" ist die zweite Regiearbeit der 39-Jährigen. Die Geschichte handelt von dem US-Sportler und Kriegshelden Louis Zamperini (Jack O'Connell), der nach einem Flugzeugabsturz im Zweiten Weltkrieg in einem Schlauchboot überlebt und in japanische Gefangenschaft gerät. Der Film läuft in den USA am 25. Dezember an, in Deutschland ist er von Mitte Januar an zu sehen.

kup/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel