VG-Wort Pixel

Aus dem Gefängnis entlassen Anna "Delvey" Sorokin ist frei: Warum der Hochstaplerin jetzt eine steile Karriere bevorsteht

Anna "Delvey" Sorokin
Anna "Delvey" Sorokin ist aus dem Gefängnis entlassen worden und zurück in New York
© Richard Drew / Picture Alliance
Nach vier Jahren hinter Gittern ist Anna "Delvey" Sorokin auf freiem Fuß. Jetzt steht der Hochstaplerin eine Karriere bevor - wenn sie die Karten richtig spielt. 

Das Interesse an Anna "Delvey" Sorokin ist riesig. Über Jahre hinweg zog die Russin, die in Deutschland aufwuchs, reiche New Yorker über den Tisch, gab sich selbst als wohlhabende Erbin mit schier unendlichem Treuhandfonds aus. Ihr falsches Spiel flog auf, Sorokin landete hinter Gittern.

Weil sie jetzt vier Jahre abgesessen hat (zwei davon in Untersuchungshaft), wurde die 30-Jährige vorzeitig entlassen. Entgegen ursprünglicher Vermutungen darf sie sogar in New York bleiben, wird nicht nach Deutschland ausgeliefert. 

Anna "Delvey" Sorokin ist frei

Es dauerte nicht lange, da war Sorokin bereits auf Social Media unterwegs. Auf Instagram und Twitter nennt sie sich weiterhin Anna Delvey. Es ist mittlerweile so etwas wie ihr Künstlername. Dazu befüllt sie regelmäßig ihren durchaus witzigen Blog (worum es da geht können Sie hier nachlesen). Einer ihrer ersten Tweets nach der Haft: "Ich schreibe besseren Scheiß aus dem Gefängnis als manche dieser bitches mit 50 Redakteuren in einem Jahr." Bei Instagram postete sie ein Bild von sich aus dem Bett. "Gefängnis ist so anstrengend, das könnt ihr gar nicht wissen", schrieb sie dazu.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Gegenüber "RTL.de" erzählte Sorokin, sie wolle jetzt ein Buch schreiben. Stellt sich die ehemalige Hochstaplerin nicht völlig ungeschickt an, könnte ihr eine steile Karriere bevorstehen. 

Anna Delvey: Russin Anna Sorokin gab sich jahrelang als reiche deutsche Erbin aus

Sie wird gefragt sein

Ein Buch aus der Feder der Hochstaplerin, in dem sie aufschlüsselt, wie sie jahrelang alle hinters Licht führen konnte, dürfte durchaus gefragt sein. Dazu kommen Fernsehinterviews und Auftritte. Da aktuell die Dreharbeiten zu einer Netflix-Serie über ihre Geschichte laufen, ist es auch gut möglich, dass sich daran beteiligen wird. Ihre nächsten Schritte sind entscheidend. Solange das Interesse an ihr nicht abebbt, hat Sorokin eine gute Chance, ihre Berühmtheit auszubauen und Geld zu verdienen.

Denn wenn sie etwas kann, dann ist es Selbstdarstellung. Ihren Opfern dürfte es nicht gefallen: Doch die "Anna Delvey Show" hat begonnen. Daran gibt es keinen Zweifel. 

Verwendete Quelle: "RTL.de"

+++ Lesen Sie auch: 

Anna Delvey gab sich jahrelang als reiche deutsche Erbin aus. Dann flog ihr falsches Spiel auf

Fake-Erbin Anna Delvey kämpft vor Gericht um ihr Image – und ihre Taktik ist clever

Fake-Erbin schreibt Tagebuch aus dem Knast – und zeigt damit, warum sie so faszinierend ist

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker