HOME

Bee-Gees-Sänger: Robin Gibb an Leberkrebs erkrankt

Schockierende Nachricht für alle Fans der Bee Gees: Sänger Robin Gibb hat Krebs. Er befindet sich inzwischen im Krankenhaus.

Bee-Gees-Sänger Robin Gibb ist nach einem Zeitungsbericht an Krebs erkrankt. Bei dem 61-Jährigen sei vor einigen Monaten Leberkrebs diagnostiziert worden, berichtete der britische "Sunday Mirror" am Sonntag. Gibb sei vergangene Woche nach einem Notruf aus seinem Haus in Westengland ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Robins Zwillingsbruder Maurice war 2003 an einem Darmverschluss gestorben. Gemeinsam mit ihrem älteren Bruder Barry bildeten die Zwillinge die Popband Bee Gees. Ende der 60er und in den 70er Jahren hatten sie mit Titeln wie "Stayin' Alive" und "Massachusetts" weltweit die Charts erobert. Legendär wurde ihr Soundtrack zu dem Film "Saturday Night Fever" mit John Travolta. Insgesamt verkauften die Bee Gees über 200 Millionen Platten.

Auch als Solokünstler feierte Robin Gibb Erfolge. Am bekanntesten ist in Deutschland sein Hit "Juliet" von 1983, mit dem er den ersten Platz in den Charts belegte.

che/AFP / AFP