HOME

Immer wieder Gerüchte: Boris und Lilly Becker: So hat sich die Trennung angekündigt

Boris und Lilly Becker haben sich nach 13 Jahren Beziehung - davon neun Ehejahre - getrennt. Das bestätigte ein Anwalt des Ex-Paares in einem Schreiben. Im vergangenen Jahr hatte Lilly Becker die Ehekrise bereits mehrfach angedeutet. 

Lilly und Boris Becker

"Frau und Herrn Becker ist diese gemeinsame Entscheidung nach über 13 Jahren Beziehung und über neun Ehejahren nicht leichtgefallen", heißt es in einer Erklärung des Anwalts von Boris und Lilly Becker. Am wichtigsten sei beiden, dass es ihrem gemeinsamen Sohn Amadeus gut gehe.

Boris Becker und seine Frau Lilly haben sich getrennt

Am Ende konnte das Ex-Paar seine Ehekrise offenbar nicht überwinden. Dass es um die Beziehung der beiden schon seit geraumer Zeit schlecht bestellt war, deutete besonders Lilly Becker in der Vergangenheit immer wieder an. 

So beklagte sie in der Prosieben-Show "Global Gladiators" 2017, ihr Mann behandele sie nicht gut, als dieser ihr keine aufmunternde Nachricht zukommen ließ. "Es ist ganz eindeutig, was das zu bedeuten hat. Boris will mir definitiv keine Nachricht geben", schluchzte sie in der Sendung, nachdem ihre Mitstreiter alle liebe Worte ihrer Vertrauten vorlesen konnten. "Ich finde das echt gemein. Er ist schon lange gemein zu mir", offenbarte Becker in der Show. Und ihre Worte wurden noch drastischer: "Ich würde am liebsten nach Hause fahren und sagen: 'F*** dich'."

Boris Becker Lilly Becker

Boris Becker und Lilly Becker haben sich nach 13 Jahren Beziehung getrennt. Das bestätigte ein Anwalt der beiden. 

DPA

Lilly Becker deutete die Krise immer wieder an

Nachdem Boris Beckers Pleite-Skandal im Sommer vergangenen Jahres für Aufsehen gesorgt hatte, hielt die 41-Jährige öffentlich zu ihrem Mann. "Es ist hart und schwierig. Und ja, mir hat die Sache Angst eingejagt", sagte sie gegenüber dem niederländischen Magazin "Beau Monde". "Aber wir haben uns versprochen, zueinander zu stehen, in guten wie in schlechten Zeiten", betonte sie. "Ich will nicht, dass Amadeus in einer zerbrochenen Familie aufwächst."

Besonders die britische Presse hatte im Sommer vergangenen Jahres immer wieder spekuliert, die Ehe des Tennisstars und des Models stünde vor dem Aus. 

Becker sprach über das vergangene Jahr

Und im März dieses Jahres betonte Lilly Becker in einem Gespräch mit der "Daily Mail", wie schwierig das vergangene Jahr für das ehemalige Traumpaar war. "Ich habe mich komplett gehen gelassen. In jeder Hinsicht", verriet sie der Zeitung. "Ich habe zu viel getrunken, zu viel geraucht, bin zu viel ausgegangen und habe mich um nichts gekümmert."

Um ihre Ehe zu retten, besuchten die Beckers sogar eine Paartherapie, verriet Lilly Becker. Und auch die Hoffnung auf ein zweites Kind habe sie nicht aufgegeben.

Dieser Traum ist nun geplatzt, die Beckers haben sich endgültig getrennt.

ls