HOME

Schock nach Spaziergang: Hier muss Carsten Spengemann zusehen, wie sein Auto in Flammen aufgeht

Es sollte ein entspannter Waldspaziergang mit dem Hund werden - doch als der Moderator Carsten Spengemann zu seinem Auto zurückkehrt, steht dieses plötzlich in Flammen. Die Polizei ermittelt.

Carsten Spengemann

Moderator Carsten Spengemann kann nur noch zusehen, wie sein Auto verbrennt.

Schock für Carsten Spengemann: Auf einem Parkplatz in Großhansdorf in der Nähe von Hamburg ging sein Auto in Flammen auf. Fotos zeigen, dass der Audi des Moderators lichterloh brannte. Wie lokale Medien berichten, war Spengemann zuvor mit seiner Freundin Julie und dem gemeinsamen Hund zu einem Waldspaziergang aufgebrochen. Als sie zurückkehrten löschte die Feuerwehr das Auto bereits. Ein Passant hatte das brennende Fahrzeug bemerkt und die Polizei verständigt.

Wie es am Freitagabend zu dem Brand kam, ist noch unklar. "Der war technisch einwandfrei", wird Spengemann von "RTNTVnews.de" zitiert. Die Polizei hat den Wagen nun sichergestellt und will die Ursache ermitteln.

Carsten Spengemann bedankt sich bei der Feuerwehr für die moralische Unterstützung

Auch, wenn zum Glück niemand verletzt wurde, sitzt der Schreck bei Spengemann tief. "Vielen Dank an die tolle Feuerwehr! Auch für die auffangenden Worte, denn wenn man mit seiner Frau und dem Hund nach einem langen Spaziergang zurückkommt und diesen Anblick sieht, haut einen das definitiv aus den Schuhen....", kommentierte er einen Bericht zu dem Vorfall auf Facebook. Auch seine Freundin Julie bedankte sich noch einmal für den Einsatz der Feuerwehrleute.

Dabei läuft es für Carsten Spengemann eigentlich gerade wieder gut. Der Moderator ließ sich und Freundin Julie für die RTL2-Sendung "Deutschland, deine Promis" mit der Kamera begleiten und stand deshalb wieder verstärkt in der Öffentlichkeit. Der 43-Jährige feierte zu Beginn der Jahrtausendwende als Darsteller in der ARD-Serie "Verbotene Liebe" Erfolge, moderierte außerdem die ersten beiden Staffeln von "Deutschland sucht den Superstar". Doch ein Strafprozess um einen von ihm gestohlenen Ring von Cartier setzte seiner Karriere zu. Heute lebt er von gelegentlichen Moderationsjobs und TV-Auftritten.

sst