HOME

Filmdiva erneut im Krankenhaus: Zsa Zsa Gabor verliert ihren rechten Unterschenkel

Zsa Zsa Gabor muss erneut ins Krankenhaus. Wie ihr deutscher Ehemann, Frederic Prinz von Anhalt sagte, müssten Teile eines Beines der Hollywood-Diva amputiert werden.

US-Filmdiva Zsa Zsa Gabor ist erneut ins Krankenhaus eingeliefert worden und muss nach CNN-Informationen befürchten, dass ihr der rechte Unterschenkel amputiert wird. Der Sender berichtete unter Berufung auf Gabors Sprecher John Blanchette, die 93-Jährige sei am Sonntag in eine Klinik in Los Angeles gebracht worden. Da im rechten Bein Wundbrand drohe, müsse der Unterschenkel amputiert werden.

Gabor ist seit einem Autounfall vor acht Jahren teilweise gelähmt und sitzt im Rollstuhl. Seit einigen Monaten kämpft sie mit zunehmenden gesundheitlichen Problemen und war im vergangen Jahr mehrfach im Krankenhaus. Gabor war in der Nachkriegszeit als Schauspielerin und Sexsymbol bekannt geworden. Später sorgte die gebürtige Ungarin vor allem mit ihren zahlreichen Ehen mit schwerreichen Männern für Schlagzeilen. In achter Ehe ist sie mit dem deutschen Prinz Frederic von Anhalt verheiratet.