HOME

Neuer Song "Boulevard": Gina-Lisa Lohfink geht unter die Rapper – das sind die Reaktionen

"Kauf dir weiter Boulevard, ja. Ich lauf auf ihm mit Louboutins, ja. Falsche Titten, echtes Herz, super Arsch, ja." In ihrer neuen Single will Gina-Lisa Lohfink mit ihren Kritikern abrechnen. Die reagieren direkt – allerdings nicht sehr freundlich.

Gina-Lisa Lohfink auf der Yacht in der TV-Show "Adam sucht Eva"

Gina-Lisa Lohfink hat bei der RTL-Show "Adam sucht Eva" nicht nur ihre Liebe gefunden, sondern auch neues Selbstbewusstsein getankt

MG RTL D

"Wie die sich übelst geil fühlt, aber aussieht wie Daisy Duck", "Einfach männlichere Stimme als die meisten Jungs", "Reicht langsam mit diesen talentlosen Menschen": Die Reaktionen unter Gina-Lisas neuem Video "Boulevard" auf YouTube sprechen für sich. Überwiegend lassen sich die User über das operierte Aussehen der Blondine aus. Aber auch der Songtext und die Stimme von Gina-Lisa können bei den meisten Usern alles anderes als punkten. Mit fast doppelt so vielen Dislikes wie Likes wird der Song, der Ende November veröffentlicht wurde, wohl kein Hit.

Aber man merkt: Nachdem Gina-Lisa Lohfink in der RTL-Show "Adam sucht Eva" ihre Liebe in Kandidat Antonino gefunden hat, hat sie auch neues Selbstbewusstsein getankt. Zumindest zeigt sich die 32-Jährige im Video zu ihrer Single sehr selbstbewusst, präsentiert sich in gewohnt freizügigen Outfits und mit lautstarken Kampfansagen. Dabei arbeitet sie auch ihren Werdegang auf: "Vom Catwalk zum Camp, dann gestrandet an Land. Komm wie Gott mich schuf aus dem Wasser, ganz einfach weil ich‘s kann."

Gina-Lisa Lohfink mit neuem Selbstbewusstsein

Auch wenn die Kommentare zur Single überwiegend negativ ausfallen: Gina-Lisa Lohfink scheint ein dickeres Fell bekommen zu haben. "Promiflash" sagte sie etwa, dass Negativ-Kommentare sie nur motivieren würden, ihnen zu beweisen, dass sie doch was könne. Ein paar Fans nehmen die Neu-Rapperin auch in Schutz und finden den Song "gar nicht so schlecht": "Ich habe nicht immer alles gefeiert, was du in verschiedenen TV-Formaten gemacht hast, aber das Lied ist echt ein Ohrwurm und ein Hit-Potenzial, ist echt stark. Mach weiter Musik, das kann ein Erfolg werden. Ich höre das zum 10. Mal an" oder "Irgendwie habe ich mir das schlimmer vorgestellt" kann man in den Kommentaren der User lesen.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die Ex-GNTM-Kandidatin Musik macht: 2010 kam ihre Debüt-Single "Alles klar" auf den Markt. Mit dem Song trat die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin auch bei "The Dome" auf. Und: 2015 startete Gina-Lisa Lohfink mit ihrem ehemals besten Freund Florian Wess ein Musikprojekt und gab Coversongs zum Besten. 

Der Song "Boulevard" spiegelt "Gina-Lisa 2.0" wider

Im Interview mit "VIP.de" sagt Gina-Lisa dazu: "Das Lied gefällt mir zu einer Million Prozent und ist hundert Prozent ich, Gina-Lisa 2.0. Ich habe schon ein paar Mal Lieder gemacht, das war aber nicht immer so mein Geschmack. Ich habe das manchmal Leuten zuliebe gemacht oder mich überreden lassen, aber war irgendwo unglücklich." Mit "Boulevard" ist die Blondine also voll und ganz zufrieden und möchte ihren Kritikern Folgendes mit auf den Weg geben: "Die Leute beurteilen mich meistens nach dem Aussehen, aber haben mich noch nie persönlich kennengelernt und urteilen dann und das macht man nicht."

Quelle: "VIP.de

RTL II -Show: Das sind die "Love Island"-Kandidaten 2018
maf