VG-Wort Pixel

Trailer zu "Escaping the Palace" "Ich kann dich nicht verlieren": So dramatisch wird der neue Film über Harry und Meghan

Harry und Meghan
Harry und Meghan werden dargestellt von den Schauspielern Jordan Dean und Sydney Morton (r.)
© www.instagram.com/lifetimetv/
Aktuell wird der Bruch von Harry und Meghan mit dem britischen Königshaus als Film aufgearbeitet. Der erste Trailer gibt einen Vorgeschmack  - und zeigt die große Ähnlichkeit der Schauspieler mit den Sussexes.

Einen echten Prinzen zu heiraten - für viele kleine Mädchen ist das ein Traum. Für die Allerwenigsten geht er in Erfüllung. Die amerikanische Schauspielerin Meghan Markle hat dies tatsächlich gemacht: 2018 heiratete sie Prinz Harry, den Sohn von Prinz Charles und den Enkel der Queen. Glücklich wurde sie am Königshof aber nicht. Im vergangenen Jahr verließ das junge Paar Großbritannien und lebt mittlerweile in Kalifornien.

Ein filmreifer Stoff, den der US-Sender Lifetime unter dem Titel "Harry & Meghan: Escaping the Palace" verfilmt hat. Nun ist der erste Trailer zu dem Werk veröffentlicht worden, das vollmundig als "das Filmevent des Jahres" angekündigt wird. Tatsächlich verspricht der Stoff süffig zu werden: "Nicht alle Märchen haben das perfekte Ende", verspricht der Clip. Wer die Geschichte kennt, weiß: Das ist in dem Fall gar nicht mal übertrieben formuliert.

Harry und Meghan sind gut getroffen

Was sofort auffällt: Die beiden Hauptdarsteller sind exzellent gecastet und weisen eine große Ähnlichkeit mit den abtrünnigen Royals auf. Jordan Dean und Sydney Morton sind die perfekten Widergänger von Harry und Meghan. Auch bei der Garderobe gaben sich die Produzenten von "Escaping the Palace" große Mühe. Wir sehen Harry in seiner schmucken Uniform wieder, die er zu feierlichen Anlässen getragen hat. Auch das Outfit, das die Eheleute beim legendären TV-Interview mit Oprah Winfrey getragen haben, wurde perfekt nachgestellt.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Der Film, so deutet es der Trailer an, erzählt in dramatischen Tönen von den Gründen, die zum Bruch mit dem Palast geführt haben. Wir sehen Harry, der schweißgebadet aus Träumen erwacht. "Ich sehe, wie du buchstäblich zu Tode gejagt wirst. Und ich kann das nicht verhindern", sagt er besorgt zu seiner Frau. Die will zunächst nicht wahrhaben, dass sie in Problemen steckt: "Ich bin die Person, die stark ist und die Dinge in Ordnung bringt." Eindringlich flüstern beide: "Ich kann dich nicht verlieren."

Am Ende, so wissen wir heute, gab es wohl nur die eine Möglichkeit, ihre Liebe zu retten: Die Flucht aus dem Vereinigten Königreich. Viele haben das Harry und Meghan nicht verziehen, sehen sie vielleicht als selbstsüchtige kalifornische Semi-Royals, die alle Sympathien verwirkt haben. 

"Escaping the Palace" ist bereits der dritte Film über das Leben von Harry und Meghan, nach "Harry & Meghan: Royal Romance" sowie "Harry & Meghan: Becoming Royal". Auch der neue Film wird, das lässt der Trailer vermuten, die Perspektive der beiden Eheleute einnehmen, Verständnis wecken für ihre Entscheidung, Harrys Familie und Heimat den Rücken zuzukehren. Ob es nun wirklich das TV-Ereignis des Jahres sein wird? Auf jeden Fall darf man gespannt sein auf die Ausstrahlung.

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker