HOME

Radiointerview: Madonna bot ihm 20 Millionen Dollar fürs Schwängern - behauptet Dennis Rodman

In den 90er Jahren hatten Dennis Rodman und Madonna eine stürmische Affäre. Dabei soll es der Sängerin um mehr als nur um Sex gegangen sein, berichtet Rodman jetzt.

Dennis Rodman und Madonna

Dennis Rodman und Madonna hatten in den 90er Jahren eine Affäre.

DPA

In den 90er Jahren war der Basketballer Dennis Rodman einer der begehrtesten Promis des Planeten. Er gehörte zu den großen Stars dieser Sportart und gilt noch heute als einer der besten Verteidiger und Rebounder der NBA-Geschichte. Die schönsten Frauen des Planeten rissen sich um ihn, unter anderem war er mit Schauspielerin und Model Carmen Electra verheiratet.

Auch Popsängerin Madonna war an dem charismatischen Sportler interessiert. Nachdem ihre Ehe mit Schauspieler Sean Penn 1989 zerbrochen war, ging sie eine Affäre mit Rodman ein. Offenbar wollte die Musikerin mehr als nur Vergnügen: Wie Dennis Rodman in der amerikanischen Radiosendung "The Breakfast Club" mitteilt, wollte Madonna von ihm unbedingt schwanger werden, nachdem ihre Beziehung mit Sean Penn kinderlos geblieben war. 

Madonna wollte schwanger werden - und dachte an Dennis Rodman

Die Erfüllung ihres Kinderwunsches soll der Sängerin einiges Wert gewesen sein: Wie Rodman berichtet, soll sie ihm 20 Millionen Dollar für eine erfolgreiche Befruchtung geboten haben. Das Geld wäre erst nach der erfolgreichen Geburt geflossen.

So verlockend das Angebot geklungen haben mag, die praktische Umsetzung artete für Rodman in Stress aus: Wie der Ex-Sportler berichtet, soll ihn Madonna damals angerufen haben, sobald sie einen Eisprung hatte. Dann habe er sofort in den Flieger steigen und zu ihr reisen müssen, so Rodman.

Von Erfolg gekrönt waren die Bemühungen nicht. Dafür stellt Dennis Rodman eine interessante Vermutung an: Er sei vermutlich nicht der einzige potenzielle Samenspender gewesen, den Madonna ins Auge gefasst habe, sagt er. Und bringt Madonnas 1996 geborene Tochter Lourdes ins Spiel. Deren Vater ist der damalige Fitnesstrainer der Sängerin, Carlos Leon. Rodman hält es für möglich, dass bei dieser Befruchtung Geld geflossen sein könnte. Madonna selbst hat sich zu diesen Spekulationen bislang nicht geäußert.

Quelle: "The Breakfast Club" (Youtube)

che