VG-Wort Pixel

Wirklich wahr oder PR-Gag? Helena Fürst ist schwanger: "Das kann ja nur mir passieren!"

Helena Fürst
Wahrheit oder PR-Aktion? Helena Fürst behauptet auf Facebook, schwanger zu sein
© dpa
Andere würden bei dieser Nachricht Freudensprünge machen, nicht so Helena Fürst: Auf Facebook behauptet die 43-Jährige, zum zweiten Mal schwanger zu sein. Und sie macht keinen Hehl daraus, dass es sich nicht um ein Wunschkind handelt.

Für Paare, die vergeblich versuchen, ein Kind zu bekommen, ist diese Nachricht wohl der sprichwörtliche Schlag ins Gesicht: Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin Helena Fürst ist offenbar schwanger, doch die 43-Jährige kann sich darüber so gar nicht freuen. Ganz im Gegenteil, wie Fürst in einem am Donnerstag veröffentlichten Facebook-Post auch nicht zu verheimlichen versucht.

"Das kann ja nur mir passieren!", schreibt Fürst in dem Beitrag, dem sie auch ein Bild beifügte, das zwei Schnuller zeigt. Den vermeintlichen Grund, warum es sich offenbar nicht um ein Wunschkind handelt, liefert sie gleich mit: "Die ganze OP-Scheiße umsonst", führt Fürst aus. Tatsächlich hatte sie sich erst vor einigen Monaten unters Messer gelegt, um sich Fett absaugen und den Po aufspritzen zu lassen.

Helena Fürst für PR-Aktionen bekannt

Diese Eingriffe - so sieht es zumindest Fürst - waren nun also für die Katz. An ihren Verlobten, den Schlagersänger Ennesto Monté, richtet sie in dem Posting zumindest gleich ein paar deutliche Worte: "Na, dann lern mal das Wort sparen und Familie kennen". Fürst ist bereits Mutter einer 2011 geborenen Tochter.

Wohl auch, weil die 43-Jährige in der Vergangenheit immer wieder mit PR-Aktionen für Schlagzeilen sorgte, will nicht jeder Fan die frohe Kunde glauben. Neben zahlreichen Glückwünschen finden sich in den Kommentaren zumindest auch einige skeptische Stimmen. Zumal sich Monté bisher noch nicht selbst geäußert hat.

Wirklich wahr oder PR-Gag?: Helena Fürst ist schwanger: "Das kann ja nur mir passieren!"
stern

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker