HOME

Nach Streich an Ryan Reynolds: Jake Gyllenhaal legt auf Instagram nach: Sehen Sie den vierten Marvel-Helden auf diesem Bild?

Jake Gyllenhaal und Hugh Jackman haben Ryan Reynolds reingelegt. Jetzt legt Gyllenhaal auf Instagram nach - und beweist seine Photoshop-Künste.

Hugh Jackman, Ryan Reynolds, Jake Gyllenhaal

Von links nach rechts: Hugh Jackman als "Wolverine", Ryan Reynolds als "Deadpool" und Jake Gyllenhaal als "Mysterio". 

Ryan Reynolds ist berühmt-berüchtigt dafür, auf Twitter und Instagram kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Seine Freunde, Kollegen und auch seine Ehefrau Blake Lively werden regelmäßig von dem Schauspieler aufs Korn genommen. Jetzt musste Reynolds allerdings selber einstecken. 

Jake Gyllenhaal und Hugh Jackman legen Ryan Reynolds rein

Seine Kollegen Hugh Jackman und Jake Gyllenhaal haben dem 42-Jährigen einen ziemlich witzigen Streich gespielt. Sie schwindelten ihn an und erzählten ihm, sie würden eine "Ugly Sweater"-Party schmeißen. Am Ende tauchte Reynolds als einziger Gast im hässlichen Weihnachtspulli bei der Feier auf. Das Ergebnis ihres gelungenen Streiches posteten sie auf Instagram - sehr zum Amüsement ihrer Fans. 

Jetzt hat Gyllenhaal noch einen draufgelegt und das Foto ein bisschen mit Photoshop bearbeitet. 

Vier Marvel-Helden

Aus Hugh Jackman machte er dessen Kino-Alter-Ego, Marvel-Star "Wolverine", samt Adamantium-Krallen und typischer Frisur. Ryan Reynolds setzte er graphisch die Maske des Marvel-Helden "Deadpool" auf, den Reynolds in bisher zwei Blockbustern gespielt hat. Passend zum Weihnachtspulli hält Superheld Reynolds noch zwei Zuckerstangen in den Händen.

Sich selbst shoppte Gyllenhaal den Plexiglas-Helm des Spiderman-Gegners "Mysterio" auf den Kopf. Der Hintergrund: Gyllenhaal spielt den Bösewicht im neuen "Spiderman"-Film. "Ehrlich gesagt ist es ziemlich schwer, in diesem Ding zu atmen", schrieb er zu dem lustigen Instagram-Post. 

Doch die drei sind nicht die einzigen Marvel-Stars, die Gyllenhaal auf dem Foto zeigt. Ganz versteckt in der linken unteren Bildecke sieht man Spiderman selbst, der durch das Fenster in den Partyraum zu blicken scheint. Außerdem hat der Schauspieler seinen Kollegen Tom Holland verlinkt, der den Superhelden in den neuen Verfilmungen spielen wird. 

Kinotrailer "Avengers: Infinity War": Gegen diesen Feind kämpfen alle Marvel-Superhelden zusammen
ls
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(