VG-Wort Pixel

Badewannen-Foto Brustwarze am Handgelenk: Kourtney Kardashian blamiert sich mit Photoshop-Fail

Dieses Foto sorgt im Netz für reichlich Häme.


Kourtney Kardashian zeigt sich nur von Schaum bedeckt in der Badewanne.


Die 39-jährige Schwester von Kim Kardashian inszeniert sich möglichst sexy für ihre 75 Millionen Follower.


Doch bei dem Foto scheint etwas faul zu sein:


Ihr linkes Bein wirkt wie nach unten verrutscht.


Es scheint fast so, als hätte es sich von ihrem Körper gelöst und eigenständig gemacht.


Und noch ein weiteres Detail macht Nutzer stutzig:


Ist das eine Brustwarze an Kourtneys rechtem Handgelenk?


Offenbar ist bei der obligatorischen Photoshop-Nachbearbeitung etwas schiefgelaufen.


Zu allem Überfluss betitelt der Reality-TV-Star das Bild mit folgendem Ratschlag:


"Liebe dich so innig, wie du andere liebst."


Wenn man ihren Worten glauben soll, sollte sie in Zukunft lieber weniger Photoshop anwenden. 


Vielleicht dient der scheinbare Photoshop-Fail aber auch dazu, Aufmerksamkeit auf ihre neue Marke "Poosh" zu lenken.


Worum es sich bei "Poosh" handelt, ist noch ein Geheimnis.


Also ist das seltsame Foto vielleicht im Endeffekt nur ein cleverer PR-Trick?
Mehr
Dass Stars bei ihren Fotos manchmal nachhelfen, dürfte kein Geheimnis sein. Kim Kardashians Schwester Kourtney aber leistet sich auf Instagram eine gewaltige Photoshop-Panne – oder steckt Kalkül dahinter?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker