VG-Wort Pixel

Tochter von Harry und Meghan Das Royal Baby heißt "Lilibet" – So entstand der Spitzname der Queen

Tochter von Harry und Meghan: Das Royal Baby heißt "Lilibet" – So entstand der Spitzname der Queen
Sehen Sie im Video: Meghan und Harry freuen sich über Geburt ihres zweiten Kindes – Name ehrt zwei besonderes Frauen.




Meghan und Prinz Harry, Herzogin und Herzog von Sussex, haben die Geburt ihres zweiten Kindes bekanntgegeben. Lilibet 'Lili' Diana Mountbatten-Windsor kam am Freitag im Santa Barbara Cottage Hospital in Kalifornien zur Welt. Sie ist nach zwei königlichen Frauen benannt: Queen Elizabeth II. und Harrys verstorbene Mutter Prinzessin Diana. Prinz Harry war bei der Geburt anwesend. Der Sprecher der Familie teilte mit, Mutter und Baby gehe es gut. Sie seien bereits wieder zu Hause. Das erste Kind des Paares, Archie, wurde 2019 geboren.
Mehr
Lilibet Diana Mountbatten-Windsor heißt der neueste Zuwachs in der britischen Königsfamilie. Die Tochter von Meghan und Harry kam am Freitag zur Welt und wurde unter anderem nach einem Spitznamen der Queen benannt. So entstand dieser.

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind erneut Eltern geworden und mit der Namenswahl für ihre neugeborene Tochter rücken sie ganz nah an die britische Königsfamilie heran: Lilibet Diana Mountbatten-Windsor heißt die Kleine und trägt somit sowohl den Namen ihrer verstorbenen Großmutter Diana, als auch den Spitznamen ihrer Urgroßmutter, der Queen. Doch wie entstand eigentlich letzterer?

Als die Queen selbst noch ein sehr kleines Mädchen war, soll sie Schwierigkeiten beim Aussprechen ihres Namens Elizabeth gehabt haben. Der lange Name wollte ihr nicht so richtig über die Lippen kommen, stattdessen bezeichnete sie sich damals als "Lilibet" - und verpasste sich so nichtsahnend einen Spitznamen, der sie ein Leben lang begleiten sollte. Angeblich war schon ihr Großvater König George V. so verzaubert von der niedlichen Kinderaussprache, dass er sie fortan auch so nannte. Und wie das manchmal so läuft, blieb der Spitzname für die heutige Queen in ihrer Familie hängen. Auch ihre Eltern und ihre kleine Schwester Prinzessin Margaret nannten sie so, später sogar ihr Ehemann, der kürzlich verstorbene Prinz Philip. Er soll seiner Schwiegermutter nach der Hochzeit die folgenden Worte geschrieben haben: "Lilibet ist das Einzige auf der Welt, was mir absolut real erscheint". 

Harry und Meghan

Harry und Meghan wollen das Mädchen "Lili" rufen

Der Kosename wurde jedoch nur von den engsten Verwandten genutzt, die Kinder der Queen und auch ihre Enkelkinder nennen sie nicht Lilibet. Doch die Monarchin war offenbar einverstanden damit, dass ihr neuestes Urenkelchen so benannt wird. Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen sie vorab darüber informiert haben. Das Paar möchte seine Tochter jedoch schlicht "Lili" rufen.  Einen königlichen Titel wird die Kleine genau wie ihr Bruder Archie vorerst nicht erhalten, dafür stehen sie zu weit unten in der Thronfolge. Sollte ihr Großvater Prinz Charles jedoch eines Tages König werden, dann werden auch sie zu Prinz und Prinzessin. 

Meghan, Harry, Queen
Mit der Namenwahl für ihr zweites Kind ehren Harry und Meghan die Queen
© Matt Dunham/ / Picture Alliance

Übrigens haben Prinz William und Herzogin Kate ihre Tochter Charlotte ganz ähnlich benannt: Auch sie ist mit Charlotte Elizabeth Diana noch nach der Queen und ihrer verstorbenen Großmutter benannt.

Quellen: "The Guardian", "The Sun", "Daily Mail"

sst

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker