HOME

Noch-Ehefrau von Boris Becker: Lilly Becker setzt sich selbst ein Ultimatum: "Ich wünsche mir noch ein Kind"

Vor fast einem Jahr haben Boris und Lilly Becker ihre Trennung bekannt gegeben. Jetzt hat das Model seine Familienplanung verraten. 

Lilly Becker

Lilly Becker wünscht sich ein Geschwisterkind für ihren Sohn Amadeus

Picture Alliance

Zwei Jahre hat Lilly Becker noch, um sich einen großen Wunsch zu erfüllen. Denn die Noch-Ehefrau von Tennislegende Boris Becker möchte noch einmal Mutter werden. "Ich wünsche mir noch ein Kind", erzählte die 42-Jährige jetzt der "Bild"-Zeitung. "Für meinen Sohn! Er möchte so gerne ein großer Bruder sein. Wenn ich bis 44 nicht wieder schwanger bin, akzeptiere ich es. Ich suche nicht nach einem Mann, der ein Baby möchte, aber toll wäre es schon", verriet sie. 

Lilly Becker möchte ein zweites Kind

Nach der Trennung von Becker konzentriert sich das Model zurzeit vorrangig auf den gemeinsamen Sohn Amadeus. Kürzlich urlaubte Lilly Becker mit ihm in Miami, jetzt folgte ein Kurztrip nach Kroatien gemeinsam mit Cathy Hummels und anderen Promi-Frauen, dafür aber ohne ihren Sohn. "Wenn er dabei ist, geht es die ganze Zeit nur so: 'Mama, Mama, Mama.' Ich liebe das. Er ist so ein glücklicher Junge. Mama ist Amadeus' Lieblingswort", erzählte sie. 

Fast ein Jahr, nachdem die Beziehung der beiden in die Brüche ging, haben sich weder Boris noch Lilly mit neuen Partnern in der Öffentlichkeit gezeigt. "Falls ich wieder verliebt wäre oder mich noch einmal verliebe, würde ich es erstmal für mich behalten. Ich habe gelernt, dass man manche Dinge privat halten muss, damit sie funktionieren", erklärte das Model im Interview. Noch einmal heiraten würde Lilly Becker allerdings nicht, auch das stellte sie klar. 

Becker leidet an Endometriose

Schon während ihrer Ehe mit Boris hat Lilly Becker immer wieder über ihren großen Kinderwunsch gesprochen. Bei stern TV erzählte sie vor zwei Jahren, dass sie Endometriose habe, eine Krankheit, bei der sich Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter ansiedelt. Die Folge sind starke Schmerzen und Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit. "Ich versuche es noch einmal - ein paar Mal", sagte Becker damals in der Sendung in Bezug auf ein zweites Baby mit Boris. 

Die Beziehung ist mittlerweile in die Brüche gegangen - an Lilly Beckers Kinderwunsch hat das aber nichts geändert. 

Quellen: "Bild"-Zeitung / "stern TV"

Urlaub auf den Malediven: Lilly Becker postet Video von schwimmendem Frühstück - mit unerwarteter Wende
ls