VG-Wort Pixel

Zerstrittene Brüder Prinz William und Prinz Harry: Wann sie sich wiedersehen und wo

Prinz William und Prinz Harry
Prinz William und Prinz Harry haben sich über ein Jahr lang nicht gesehen
© Paul Grover/Daily Telegraph / Picture Alliance
Prinz Harry ist für die Trauerfeier für seinen verstorbenen Großvater Prinz Philip nach England gereist. Seinen Bruder William hat er allerdings noch nicht gesehen. 

Dass Prinz Harry die Trauerfeier für seinen verstorbenen Großvater Prinz Philip nicht verpassen würde, stand schon früh nach dessen Tod vergangenen Freitag fest. Am Wochenende reiste Harry aus seiner Wahlheimat, den USA, zurück nach Großbritannien. Er soll sich bereits in Amerika weitgehend isoliert haben, um möglichst sicher reisen zu können.

Prinz Harry und Prinz William: Wiedersehen bei der Trauerfeier

Momentan sei der 36-Jährige in Selbstisolation in seinem Anwesen Frogmore Cottage. Laut britischen Medien, unter anderem der "Daily Mail", kam es bereits zu einem Telefongespräch mit seinem Bruder Prinz William. Ein Treffen habe es aber bislang noch nicht gegeben. 

Das finde auch erst am Samstagmorgen vor der Trauerfeier für Prinz Philip auf Schloss Windsor statt, berichtet die "Daily Mail". Angeblich soll Herzogin Kate dabei als "Friedensstifterin" fungieren, um die zerstrittenen Brüder zu vereinen. Im Sinne der Queen sollen sie das Kriegsbeil für den Moment begraben. "Sie wissen, dass es am Samstag nicht um sie geht – es geht darum, ihren Großvater zu ehren und ihre Großmutter zu unterstützen. Es würde mich sehr überraschen, wenn das nicht im Mittelpunkt ihrer Gedanken stünde. Sie werden sich darauf freuen, einmal als Familie Zeit miteinander zu verbringen, in der gleichen Zeitzone", erklärte ein royaler Insider dem "Daily Telegraph". 

Zerstrittene Brüder: Prinz William und Prinz Harry: Wann sie sich wiedersehen und wo

Zerstrittene Brüder

Prinz Harry und Prinz William sind spätestens seit Harrys und Meghans Oprah-Winfrey-Interview zerstritten. Harry behauptete darin, sein Vater Charles und sein Bruder seien wie gefangen im Königshaus, doch sie wüssten es nicht mal. 

Wenn sie sich am Samstag wiedersehen, wird es das erste Treffen seit über einem Jahr sein. Harrys Ehefrau, Herzogin Meghan, ist nicht mit ihm nach Großbritannien gereist. Sie erwartet das zweite gemeinsame Kind, eine Reise wäre aus diesem Grund zu belastend gewesen. 

Verwendete Quellen: "Daily Mail" / "Daily Telegraph"

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker