HOME

Royaler Star Pippa Middleton: Her Hotness bei den French Open

Seit sie die Schleppe des Brautkleids ihrer Schwester in der Westminster Abbey trug, ist Pippa Middletons Gesicht eins der meistgedruckten in Großbritannien. Und ihr Liebesleben eins der am stärksten beobachteten.

Seit der Hochzeit ihrer Schwester Kate Middleton ist Philippa "Pippa" Middleton eine der meistbeachteten Frauen in den britischen Medien. Wo sie geht und steht folgen Kameras und Reporter. So wird natürlich auch das Liebesleben der 27-Jährigen genau unter die Lupe genommen. "Her Royal Hotness", wie sie von der Klatschpresse gerne betitelt wird, ist offiziell mit Alex Loudon liiert. Der ehemalige Cricketspieler begleitete seine Freundin auch zur Hochzeit von William und Kate. Seitdem wurde er allerdings nicht mehr an Pippas Seite gesichtet.

Anfang Mai war Pippa sogar mit einem Verflossenen in Madrid unterwegs – von Loudon keine Spur. Das "Hello!"-Magazin spekuliert schon, dass die schlangestehenden Verehrer der Britin jetzt vielleicht doch eine Chance haben.

Zusätzlich zu ihrem Aufenthalt in Madrid wurde Pippa nämlich am Montag bei den French Open in Paris entdeckt. Wieder ohne ihren Lebensgefährten. Dafür sah sie sich die Partie von Maria Sharapova gegen Agnieszka Radwanska in Begleitung eines unbekannten, gutaussehenden Mannes an. Und sie schien sich gut zu amüsieren.

hw